Adveniat

Das Lateinamerika-Hilfswerk

Materialien für Pfarrbriefredaktionen

Adveniat, das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland, steht für kirchliches Engagement an den Rändern der Gesellschaft und an der Seite der Armen. Getragen wird das Werk von hunderttausenden Spenderinnen und Spendern – vor allem auch in der alljährlichen Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember. Die Hilfe wirkt: Im vergangenen Jahr konnten rund 2.500 Projekte gefördert werden, die mit 40 Millionen Euro genau dort ansetzen, wo die Hilfe am meisten benötigt wird: an der Basis, direkt bei den Armen. Weitere Informationen: www.adveniat.de

    Materialien zum Herunterladen:
    FREIANZEIGEN  |  GESTALTUNGSHILFEN  |  FÜR KINDER LOGOS  |  ALLE BILDER  |  ALLE TEXTE

    Kontakt
    Adveniat-Aktion

    Adveniat

    Gildehofstr. 2
    45127 Essen

    Telefon 0201 - 1756 – 260
    Lateinamerika

    Adveniat

    Gildehofstr. 2
    45127 Essen

    Telefon 0201 1756-226
    von

    Pressemitteilung Adveniat

    ÜberLeben in der Stadt lautet das Motto der diesjährigen Weihnachtsaktion der Katholischen Kirche in Deutschland. Denn 80 Prozent der Menschen in Lateinamerika und der Karibik leben bereits heute in den Städten. Und die Landflucht hält weiter an.

    von

    Sandra Weiss

    Zwei Stunden lang haben sich die elf Frauen in dem kleinen Versammlungsraum ihre Sorgen von der Seele geredet.

    von

    Sandra Weiss

    Wochenlang hat Lucía* die fremde Stadt nur gehört, gerochen und einen winzigen Ausschnitt davon gesehen.

    von

    Anne Herrberg

    In kaum einem Land Südamerikas ist die soziale Ungleichheit so extrem wie in Paraguay. In der Hauptstadt Asunción liegen die Armenviertel direkt hinter dem prächtigen Präsidentenpalast.

    Erzbischof Dom Leonardo Steiner geht dahin, wo Hilfe gebraucht wird. In der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus packt er mit an, um das Über-Leben für die Armen zu ermöglichen.

    von

    Philipp Lichterbeck

    Um die Mittagszeit bildet sich im Zentrum von Manaus eine Menschenschlange. Dutzende stehen an, um von der Obdachlosen-Pastoral ein warmes Mittagessen zu bekommen. Einer, der hier Essen und Getränke aushändigt, ist Dom Leonardo Steiner.

    Weihnachtsbräuche aus Mexiko

    von

    Adveniat

    Die mexikanische Piñata ist eine mit Süßigkeiten gefüllte hohle Figur aus Papier, die zu festlichen Gelegenheiten aufgehängt wird und von Kindern mit verbundenen Augen mit langen Stöcken so lange geschlagen wird, bis die Figur platzt und die Süßigkeiten herausfallen. Piñatas für Weihnachten kann man in Sternenform herstellen.

    Weihnachtsbräuche aus Mexiko

    von

    Adveniat

    Ein Churro ist ein krapfenartiges Gebäck, das aus Brandteig hergestellt wird.