Adveniat

Das Lateinamerika-Hilfswerk

Materialien für Pfarrbriefredaktionen

Adveniat, das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland, steht für kirchliches Engagement an den Rändern der Gesellschaft und an der Seite der Armen. Getragen wird das Werk von hunderttausenden Spenderinnen und Spendern – vor allem auch in der alljährlichen Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember. Die Hilfe wirkt: Im vergangenen Jahr konnten rund 2.500 Projekte gefördert werden, die mit 40 Millionen Euro genau dort ansetzen, wo die Hilfe am meisten benötigt wird: an der Basis, direkt bei den Armen. Weitere Informationen: www.adveniat.de

    Materialien zum Herunterladen:
    FREIANZEIGEN  |  GESTALTUNGSHILFEN  |  FÜR KINDER LOGOS  |  ALLE BILDER  |  ALLE TEXTE

    Kontakt
    Pressesprecher

    Adveniat

    Gildehofstr. 2
    45127 Essen

    Telefon 0201 1756-203
    Weihnachtsaktion

    Adveniat

    Gildehofstr. 2
    45127 Essen

    Telefon 0201 1756-104

    Adveniat Weihnachtsaktion 2022

    von

    Pressemitteilung Adveniat

    Jedes zweite Kind in Guatemala ist unterernährt. Und auch in vielen anderen Ländern Lateinamerikas ist die Ernährungssicherheit nicht gegeben.

    von

    Adveniat

    In keinem Land Lateinamerikas sind so viele Kinder unterernährt wie in Guatemala.

    von

    Adveniat

    Mit Armut, Not und Krankheit im bolivianischen Amazonasgebiet findet sich Bischof Eugenio Coter nicht ab. Unterstützt vom Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat rettet er mit seinen Mitarbeitern Leben, wo die staatliche Gesundheitsversorgung gibt.

    von

    Ina Rottscheidt / Adveniat

    Mit der Gesundheitspastoral der Kirche verändert Carolina de Magalhães in Guatemala das Leben der Menschen, die gesellschaftlich ausgeschlossen und ausgebeutet werden.

    von

    Sandra Weiss

    Zwei Stunden lang haben sich die elf Frauen in dem kleinen Versammlungsraum ihre Sorgen von der Seele geredet.

    von

    Sandra Weiss

    Wochenlang hat Lucía* die fremde Stadt nur gehört, gerochen und einen winzigen Ausschnitt davon gesehen.

    von

    Anne Herrberg

    In kaum einem Land Südamerikas ist die soziale Ungleichheit so extrem wie in Paraguay. In der Hauptstadt Asunción liegen die Armenviertel direkt hinter dem prächtigen Präsidentenpalast.