Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR

Materialien für Gemeinden und Pfarrbriefredaktionen

Seit 1958 steht MISEREOR für die gelebte Solidarität mit den Armen in Form eines tatkräftigen Engagements vieler Einzelpersonen, Pfarrgemeinden und Institutionen. Mit ihrem ganz persönlichen Beitrag unterstützen zahlreiche Menschen die Entwicklungsarbeit von MISEREOR. Mit Entwicklungsprojekten werden Menschen dabei unterstützt, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern. In Afrika, Asien und Lateinamerika berät und fördert MISEREOR gemeinsam mit lokalen Partnern Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, begleitet Jugendliche in ihrer Ausbildung, steht beim Wiederaufbau zur Seite und unterstützt Demokratisierungsprozesse.

Eine besondere Bedeutung kommt dabei der jährlichen Fastenaktion zu: Mit ihr macht MISEREOR deutlich, dass Fasten kein Selbstzweck ist. Es ist eine Zeit des Innehaltens, des Nachdenkens und der praktizierten Nächstenliebe. Die MISEREOR-Fastenaktion beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern.

Fünf „Online-Stammtische“ zur MISEREOR-Fastenaktion 2021

An den ersten fünf Donnerstagen in der Fastenzeit soll es bei den Online-Stammtischen jeweils um einem Aspekt der Fastenaktion gehen mit der Möglichkeit zum Austausch darüber. Die Stammtische finden statt über Zoom im Rahmen der Fastenaktion 2021 „Es geht. Anders!“. Melden Sie sich für einen oder mehrere Termine hier an: Meeting-Registrierung - Zoom

Kontakt

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR

Postfach 101545
52015 Aachen

Telefon +49 241 442 553

MISEREOR-Fastenaktion 2021

von

Suzanne Lemken, MISEREOR

Lockdown, Impfplan, Homeoffice, alles auf Abstand: Corona hat unser Leben fest im Griff. Und doch ist sie jetzt da, die Fastenzeit. Innehalten ist nicht abgesagt! Schauen wir in Dankbarkeit auf alles, womit wir gesegnet sind.

Mit Rucky Reiselustig in Deutschland

von

Mirjam Guenther/ MISEREOR Aachen

Hallo Kinder!

von

Bischof Heiner Wilmer, Hildesheim/ MISEREOR Aachen

Es geht! Anders.
Schreibt uns die Bibel ins Stammbuch:
„Damit er den Garten bearbeite und hüte.“ (Gen 2,15)
Dazu sind wir Menschen als Adams und Evas Kinder in der Schöpfung berufen.
Verantwortung wahrzunehmen als Gottes Ebenbilder.

Text zu Plakat und Leitwort

von

Tanja Rohrer, MISEREOR

Eine andere Welt ist möglich und es liegt in unserer Hand, diese zu gestalten. Mit der diesjährigen Fastenaktion „Es geht! Anders.“ lädt MISEREOR zu einer Neuausrichtung unserer Lebensweisen ein.

von

MISEREOR

MISEREOR steht an der Seite aller, die in Bolivien und weltweit mutig die Zukunft gestalten und damit zeigen, dass es anders geht. Setzen Sie heute ein Zeichen für weltweite Solidarität mit ihrer Spende.