Bonifatiuswerk

Hilfswerk für den Glauben

Seit 1849 ist das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e. V. das Hilfswerk für den Glauben. In Nord- und Ostdeutschland, in Nordeuropa sowie im Baltikum ist es für katholische Christen da, die sich als religiöse Minderheit in der Gesellschaft erfahren. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Entfremdung vom Glauben in einer immer stärker säkularisierten Gesellschaft steht die Förderung lebendiger Glaubensorte im Zentrum des Handelns – ganz im Sinne des Leitwortes »Keiner soll alleine glauben«. Den Auftrag dafür hat das Spendenhilfswerk von der Deutschen Bischofskonferenz.

Wie sein Namenspatron, der heilige Bonifatius, sieht sich das Werk im Dienst für die Verkündigung der Frohen Botschaft. So fördert es mit der Kinder- und Jugendhilfe die Weitergabe des Glaubens an die kommende Generation. Die Glaubenshilfe setzt sich für eine innovative missionarische Pastoral ein und unterstützt beispielsweise „Religiöse Kinderwochen“ und erstellt zahlreiche katechetische Materialien. Die Bauhilfe fördert die Errichtung oder Renovierung von Orten des Gebetes und der Begegnung, damit Glaube entdeckt und gelebt werden kann.  Die Verkehrshilfe ermöglicht, das Gemeindeleben aktiv und lebendig zu gestalten. Weite Wege zum Gottesdienst, zur Erstkommunion- und Firmvorbereitung oder zum Seniorentreff können mit den rapsgelben BONI-Bussen bewältigt werden.

Nachfolgend eine Auswahl unserer Materialien. Weitere Anzeigen-Formate, Plakate und zusätzliches Material zur Diaspora-Aktion finden Sie unter www.bonifatiuswerk.de/diaspora-aktion

Das Leitwort der Diaspora-Aktion 2021

von

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken

Das Bonifatiuswerk möchte mit dem aktuellen Leitwort der Diaspora-Aktion „Werde Liebesbote!“ verdeutlichen, wie Zeichen der Nächstenliebe gerade in herausfordernden Zeiten gesetzt werden können.

Starker Einsatz für Frauen und Kinder in Not

von

Markus Nowak, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken

Das Martinshaus als eine Einrichtung der katholischen Kirche ist seit vielen Jahren Anlaufstelle für Frauen in Krisensituationen. Alkohol, Gewalt, und die Abwanderung von jungen Vätern auf der Suche nach höheren Löhnen, tragen zum Zerfall der Familien bei.

Ein Ort des Glaubens und der Begegnung für Familien

von

Patrick Kleibold, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken

Das Familienzentrum „Kloster Kerbscher Berg“ in Dingelstädt im thüringischen Eichsfeld bietet Familien, Alleinerziehenden, Kindern und Senioren einen Ort der Begegnung und der Bildung und steht Interessierten aller Konfessionen offen.

Bonifatiuswerk stellt neue Materialien zur Verfügung

von

Pfarrbriefservice.de

„Kinder helfen Kindern“: Unter diesem Motto spenden bundesweit Erstkommunionkinder an ihrem großen Tag für die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken.