Geduld

Ein Gebet

Ich bitte dich, o Gott, um Geduld,
um den großen Atem,
dass ich abwarten kann ohne einzugreifen,
dass ich wachsen lassen kann ohne mein Zutun,
dass Stürme und Unwetter sich von alleine legen.

Gib mir den großen Atem und die Gabe der Langmut,
dass ich anderen ihr Tempo lasse,
dass ich auch Umwege und Irrwege zulasse,
dass ich nicht alles selbst ordnen will
oder meine, ordnen zu müssen.

Lass mich tief atmen
und mit jedem Atemzug deine Kraft,
deine Geduld und Liebe
in mir aufnehmen und hilf mir,
meine Begrenztheit demütig anzunehmen.

Irmela Mies-Suermann, In: Pfarrbriefservice.de

Verknüpft mit:
Das Schwerpunktthema für Juli und August 2017

Fileinfo:
File extension: .doc
File size: 0,02 MB

You may use this also on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Irmela Mies-Suermann
In: Pfarrbriefservice.de