Auszeit

ist für mich wie
Urlaub – Hauszeit ohne H
nach der ich mich oft sehne
als wäre sie schon da

ohne Dienst und Hast
ohne Druck und Last
– vom Muss zur Muße

ja, die Muße, sie drängt nicht
und sie kränkt nicht
sie öffnet Spielräume für Freisein
– Freude, Glück, Kontakte

zwischen Himmel und Erde
einfach mal nur da sein
bei Wasser, Wärme, Licht und Ruhe
Leben tanken – gönnen und genießen
schwere-, zweck- und grenzenlos
offen sein für Neues und für Anderes
– und für DAS GANZ ANDERE

das – SICH MIR SCHENKEND – ich erspüre
durch und mit und in der Auszeit
die zugleich ist – LEER UND MEHR
senkrecht auf dem Fluss der Zeit
EIN LEBENSHAUCH DER EWIGKEIT

so nehme ich sie dankend mit
in meine Hauszeit – die

Auszeit

Klaus Jäkel, In: Pfarrbriefservice.de

Verknüpft mit:
Das Schwerpunktthema für Juli / August 2020

Fileinfo:
File extension: .doc
File size: 0,03 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Klaus Jäkel
In: Pfarrbriefservice.de