Qualitätskriterien für gute Fotos

Tipps erleichtern die Auswahl von Bildern für den Pfarrbrief

von Christian Schmitt am 09/21/2014 - 22:00  

Was stimmt nicht an diesem Bild? Die Tipps und Hinweise für Nutzer unseres Bildhochladetools erklären es.

Richtig gute Fotos machen für den Pfarrbrief – im Zeitalter der Digitalfotografie muss man wirklich kein Profi mehr sein, damit die eigenen Bilder gelingen. Aus einer Reihe von vielen Bildern, die sich auf der Speicherkarte befinden, sind doch meistens ein paar gute dabei. Aber welche sind das?

Zur besseren Orientierung für Fotografen und Pfarrbriefredakteure gibt es unter der Überschrift „Gängige Fehler beim Fotografieren“ eine Zusammenstellung von Tipps. Diese sollen anhand praktischer Beispiele erläutern, was eine gute Bildkomposition ausmacht und welche Fehler dabei passieren können, wie das richtige Setzen des Bildfokus für mehr Plastizität sorgt, wie sich Licht und Farben auf die Lebendigkeit eines Bildes auswirken, was beim Fotografieren von Architekturobjekten und geometrischen Formen zu beachten ist und schließlich was mit Bildhygiene gemeint ist.

Sie gelangen zu der Seite, wenn Sie diesem Link folgen.