Kartoffelsuppe – Saisonal kochen im Herbst

Ein Rezept

von Ronja Goj am 07/20/2022 - 06:00  

Zwiebeln, Sellerie, Porree, gelbe Rüben, Tomaten, Kartoffeln und Schinken machen eine Kartoffelsuppe.

Im Juli, August, September, Oktober ist die Zeit. Die Zeit, in denen die grünen Bulldocks mit den mächtigen Erntemaschinen über die Felder tuckern. Erdige, staubige, dreckige Knollen aus der Erde buddeln. Deren Haut ruftig ist, knorrig. Übersät von kleinen, dunklen Punkten. Dünn spannt sie sich um den hellgelben, goldenen Kern. Der weich ist. Süß schmeckt, mehlig ist. Die Kartoffel. Aus ihr lassen sich Pommes machen, Klöße, Kartoffelbrei. Pellkartoffeln, Kartoffelpuffer oder Kartoffelsuppe.

Nutzen Sie die Gelegenheit und veröffentlichen Sie das Kartoffelsuppe-Rezept der KLJB saisonal passend in Ihrem Herbst- oder Winterpfarrbrief. Sensibilisieren Sie Ihre Leserinnen und Leser für saisonales und regionales Kochen. Einfach und leicht gelingt es so Schöpfung zu bewahren.

Das Rezept finden Sie im unteren Bereich dieser Nachricht unter dem Reiter „Texte“. Passende Bilder unter dem Reiter „Bilder“. 

    Bilder

    Ein Rezept

    von

    aus: Gut genährt?! Infos. Tipps. Methoden. Werkbrief für die Landjugend © Landesstelle der Katholischen Landjugend Bayerns, München 2018. www.landjugendshop.de

    Zutaten:

    • 1 Zwiebel 
    • 1 Sellerieknolle 
    • 1 Porree 
    • ca. 500 g gelbe Rüben 
    • 2 - 3 Tomaten 
    • 100 – 150 g Schinken in Würfel 
    • ca. 1 kg Kartoffel 
    • 2 – 3 Lorbeerblätter 
    • Muskatnuss 
    • Salz 
    • Pfeffer 
    Diese Seite teilen