Farbeimer und Farbpinsel, magenta

Neuanstrich?!
– Das neue Pfarrbriefmagazin

Glauben Sie auch, dass Ihr Pfarrbrief reif ist für einen Tapetenwechsel? Dass er es verdient hat, sich zum Pfarrmagazin weiterzuentwickeln? Dass Ihre Leser ein spannend aufgemachtes Heft erwarten, welches sie gerne zur Hand nehmen?

Dann ist unser neues Pfarrbriefmagazin genau das richtige für Sie! Auf 80 Seiten enthält es zahlreiche Tipps und Ideen, wie Sie Ihren Pfarrbrief journalistisch und gestalterisch voranbringen. In verständlicher Sprache und praxisnah führt Sie das Heft durch zehn Kapitel, die jeweils angereichert sind mit Beispielen und Anregungen aus der Praxis.

Das neue Pfarrbriefmagazin ist erhältlich bei Ihrem Bistum oder direkt bei uns.

Weitere Infos und Beispielseiten finden Sie hier (bitte klicken).

Pfarrbriefmagazin Titel für Störer

  

Kommunikation ist die Grundlage einer jeden funktionierenden Beziehung - auch und gerade der zwischen der Pfarrgemeinde und ihren Mitgliedern.
Der Pfarrbrief wird in diesem Zusammenhang häufig unterschätzt, obwohl er bewiesenermaßen das reichweitenstärkste Medium der katholischen Kirche in Deutschland ist. Die Gesamtauflage aller Pfarrbriefe in Deutschland beträgt 7 Millionen. Die tatsächliche Reichweite ist schwer zu bestimmen, aber Umfragen belegen, dass zwei Drittel der Katholiken ihren Pfarrbrief auch tatsächlich lesen. Ein herausragender Aspekt ist: Der Pfarrbrief - zumeist direkt in die katholischen Haushalte verteilt - erreicht auch die Menschen, die nicht regelmäßig in den Kirchen oder Pfarrheimen zu Gast sind.
Umso wichtiger ist es, diesen Kommunikationsweg möglichst ansprechend zu gestalten: aktuelle redaktionelle Beiträge und Bilder, die den Leser in ihren Bann ziehen sind da nur zwei Beispiele.
Auf Pfarrbriefservice.de finden die Macherinnen und Macher von Pfarrbriefen praktische Hilfe - es ist genau die richtige Plattform für die, die in ihrer Kirchengemeinde den Pfarrbrief aufwerten und neu gestalten möchten.

Für die Kirchengemeinden des Bistums Münster möchte ich gerne Ihre Ansprechpartnerin sein bei Fragen rund um den Pfarrbrief und Pfarrbriefservice.de. 
Sie haben auch Fragen bezüglich der Pressearbeit der Gemeinde oder zum Einsatz neuer Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Co.? Wenden Sie sich gerne an mich. Ich freue mich auf Sie!

Mein Name ist Julia Geppert. Ich bin beim Bistum Münster seit Beginn des Jahres 2016 als Redakteurin für Mitarbeiterkommunikation zuständig. Zu meinem Aufgabenfeld gehört dabei auch die Beratung und Begleitung von Gemeinden in puncto Öffentlichkeitsarbeit.

Julia Geppert
Bischöfliches Generalvikariat Münster
Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Domplatz 31
48143 Münster
Deutschland
Telefon: 
0251 495-1185
Julia Geppert / Bistum Münster