Auf dem Weg sein

Text von Irmela Mies-Suermann

Auf dem Weg sein

Trete nicht auf der Stelle,
verlass die gewohnte Spur
und geh einfach los!

Was hält dich auf?
Besitz und Ansehen?
Angst vor Unbekanntem?

Der Weg ist voll Staub und Steine,
Stolpersteine, Schlaglöcher,
Disteln und Dornen.

Du wirst fallen und wieder aufstehen,
leidest unter Mittagsglut und Nachtfrost,
Hunger und Schmerz.

Langsam öffnen sich dabei die Augen
für Wegwarte und Sternenhimmel,
für dich selbst.

Irmela Mies-Suermann
In: Pfarrbriefservice.de

Verknüpft mit:
Das Schwerpunktthema für Mai 2018

Fileinfo:
File extension: .doc
File size: 0,02 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Irmela Mies-Suermann
In: Pfarrbriefservice.de