Achtzehn

bin ich
und fühle mich dabei
so offen, frank und frei  
wie die erste Seite eines neuen
Schreibblocks

beschreibbar in alle Richtungen
auf den Zeilen — zwischen den Zeilen
kreuz und quer — ja

wer trägt sich ein — in die neuen
Zeilen meines Lebens?

—  was kann ich selber — aufschreiben
      einschreiben — festschreiben?

was möchte ich selber  — anstreichen
unterstreichen oder durchstreichen?

—  was muss ich selber anders schreiben
      korrigieren  — ausradieren?

damit ich immer wieder neu — werde 
und bleibe — offen, frank und frei für
DEN, der schon vor und von Geburt an
bei mir ist — UNS einschreibend  
SICH in mein und mich in SEIN Leben
— ohne Muss und ohne Schluss — mit
18 plus

Klaus Jäkel, In: Pfarrbriefservice.de
 

Verknüpft mit:
Spezialausgabe mit Materialien für die Jugendseite

Fileinfo:
File extension: .doc
File size: 0,03 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Klaus Jäkel
In: Pfarrbriefservice.de