Anzeigen
Zur Website der Druckhaus Harms e.K. (GemeindebriefDruckerei)

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Klima schützen: CO2 vermeiden – reduzieren – kompensieren
Mit der Klima-Kollekte App klimafreundlich unterwegs und unvermeidbare Emissionen ausgleichen.

www.klima-kollekte.de/app/

Gemeindebrief „Der Kirchturm“, Titelseite gepr

Geprüft: Gemeindebrief „Der Kirchturm“ der kath. Kirchengemeinden Herz Jesu, Nattheim, und St. Georg, Auernheim

Wer einen Pfarrbrief – erst recht einen „fremden“ – zur Hand nimmt, blättert doch in der Regel zuerst einmal „so durch“. Der dabei gewonnene erste Eindruck entscheidet dann maßgeblich über die Intensität der weiteren Beschäftigung mit dem Produkt. Die fällt beim vorliegenden Exemplar aus Nattheim-...
Pfarrbrief Petershausen Titelseite geprüft

Geprüft: Pfarrbrief „Miteinander“ des Pfarrverbandes Petershausen - Vierkirchen - Weichs

Viele Gemeinden zusammengefasst zu einem Pfarrverband wollen und müssen viele Informationen an die Pfarrbriefleser weitergeben. Da reicht meist der Platz auf den Seiten gar nicht aus. Also wird jeder noch so kleine Raum genutzt, wenigstens noch einen winzigen Terminhinweis unterzubringen. Dass es...

PR-Werkstatt Nr. 26

01.04.2017 - 10:00 bis 16:00
Die großen Fragen der Macher: Wann stimmt das Bild? Wann stimmen die Rechte?
Pfarrbrief Kirchberg, Titelseite gepr.

Geprüft: Gemeindebrief der katholischen Pfarrei „Maria Königin des Friedens“ Kirchberg

Wir kennen das Phänomen alle: Gerade im kirchlichen Umfeld benutzen wir ganz selbstverständlich Begriffe und nennen Namen. Die Frage „Was ist das eigentlich?“ könnten wir aber vielfach nicht auf Anhieb beantworten. Umso wichtiger, solch „sichere Themen“ zu erkennen und hin und wieder näher zu...
Pfarrbrief Lechfeld, Titelseite Geprüft

Geprüft: Pfarrbrief „Das Fenster“ der katholischen Pfarreiengemeinschaft Lechfeld

Blicke in und aus der Pfarreiengemeinschaft Lechfeld mit ihren sechs einzelnen Gemeinden gewährt „Das Fenster“. Dieser Pfarrbrief zeigt viele bunte Seiten des Gemeindelebens, viele freundliche Menschen und Gesichter, vielseitige Aktivitäten. Schön, wenn Blicke durch ein Fenster nach innen oder...
Pfarrbrief „Das Fenster“ Titelseite geprüft

Geprüft: Pfarrbrief „Das Fenster“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Gertrud München

Es ist und bleibt ein rechtliches Muss in jeder Publikation, also auch im Pfarrbrief: das Impressum. Diese grundsätzliche Erkenntnis hat sich längst herumgesprochen. Pfarrbriefe ohne gibt es wohl nicht mehr. Und trotzdem werfen wir mit Hilfe der ganz ordentlichen Aufmachung im Beispiel aus München...
Pfarrbrief Ebern Titelseite gepr

Geprüft: Pfarrbrief „Gemeinsam unterwegs“ der Pfarreiengemeinschaft Ebern

„Reden Sie mit den Menschen, nicht über sie!“ Diese Aufforderung richtet sich öfter an Politiker, Lehrer und Personen, die eben mit Menschen zu tun haben. Sie kann auch auf den Pfarrbrief übertragen werden: Im vorliegenden Exemplar der Pfarreiengemeinschaft Ebern geht es erfreulich viel um die...
Pfarrbrief Neuburg Titelseite gepr

Geprüft: Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Neuburg St. Peter und Heilig Geist

Dreimal im Jahr erscheint in Neuburg der Pfarrbrief. Im Advent und zu Ostern geht es laut Auskunft der Redaktion um Schwerpunktthemen. Zum Sommer erscheint die Ausgabe mit Rückblicken aus den sieben Einzelgemeinden. Meist kurze Texte und Fotos erinnern an Veranstaltungen und Aktivitäten seit Beginn...

Samstag, 13.05.2017, 10 - 17 Uhr

13.05.2017 - 10:00
Medien gehören zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Warum sollten wir diese nicht auch in der Kinder- und Jugendarbeit kreativ nutzen?

Auftaktveranstaltung, Donnerstag, 04.05.2017, 16 – 20 Uhr; Abschlussveranstaltung, Donnerstag, 29.06.2017, 16-20 Uhr

04.05.2017 - 16:00 bis 29.06.2017 - 16:00
Jeder hat schon einmal von Social-Media gehört und viele nutzen es privat oder für ihre Institution.

Seiten