Christine Cüppers (links) und Ingrid Fusenig sind die Pfarrbrief-Checkerinnen.

Die beiden Journalistinnen Christine Cüppers und Ingrid Fusenig nehmen uns zugesandte Pfarrbriefe wohlwollend kritisch unter die Lupe. Wer diesen kostenfreien Service nutzen möchte, schickt am besten sowohl eine pdf-Datei des Pfarrbriefs an elfriede.klauer@pfarrbriefservice.de als auch die gedruckte Version per Post an Pfarrbriefservice.de, Team Pfarrbrief-Check, Haus Sankt Bruno, Promenade 37, 97437 Haßfurt. Jede Pfarrbriefredaktion erhält einen schriftlichen Prüfbericht, ausgewählte Beispiele werden nach Absprache online besprochen.

6505_86489997734294311601.jpg

Geprüft: Gemeindebrief der Seelsorgeeinheit Neckarsulm

Wie ist das noch mal mit Ohren und Augen? Diese menschlichen Sinnesorgane mögen zwar Abwechslung, reagieren aber empfindlich auf zu viel Durcheinander. Sprachengewirr verstört genauso wie optisches Chaos. Und so sollten Pfarrbriefmacher darauf achten, bei allen notwendigen Akzenten und wichtigen...
6422_38186462137337341114.jpg

Geprüft: „Gemeindeleben“ des katholischen Pfarrverbandes Köln-Dellbrück und Holweide

Ordnung und System in einen Pfarrbrief zu bringen, das ist für die Pfarrbriefmacher ein reichlich schwieriges und aufwändiges Unterfangen. Erst recht, wenn mehrere Gemeinden berücksichtigt werden müssen. Schwierig wird es ab einer Seitenzahl von etwa 20 aber auch für die Leser. Ihnen...
6325_54637449120846347101.jpg

Geprüft: Kirchliche Nachrichten „ConveniMUS“ der Seelsorgeeinheit Bollingen, Dornstadt und Tomerdingen

Der Pfarrbrief "ConveniMUS" der Seelsorgeeinheit Bollingen, Dornstadt, Tomerdingen und Filialen zeigt, dass das "gute, alte Pfarrbrief-Format" nach wie vor ein gutes Kommunikationsmittel sein kann und den Vergleich mit Pfarrmagazinen nicht zu scheuen braucht. "ConveniMUS" hat darüber hinaus einen...
6281_58210701464555031837.jpg

Geprüft: Gemeindemagazin "bon-i-d" aus St. Bonifatius in Düsseldorf

Längst haben viele Gemeinden den Pfarrbrief als wunderbares Kommunikationsmedium entdeckt. So auch die Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius in Düsseldorf. Ihr Gemeindemagazin "bon-i-d" liefert vielseitige, interessante Informationen und Hintergründe für einen breiten Leserkreis. Dabei wird...
6191_35859477823776135970.jpg

Geprüft: Kirchenblatt der Pfarrei St. Ludwig-Herz Jesu in Spiesen-Elversberg

Zwei oder mehr Pfarreien und ein Pfarrbrief – da braucht es schon ein hohes Maß an Organisations- und Ordnungstalent, um die jeweiligen Gottesdienste, Termine und Hinweise möglichst übersichtlich an die Leser zu bringen. Erleichtern in Haushalt oder Büro oftmals unterschiedliche Kästchen diese...
6160_67649340061279090317.jpg

Geprüft: "Gemeindeinfo" - Magazin der Katholischen Kirchengemeinde Frankfurt-Niederrad

Natürlich steht die eigene Gemeinde bei der Pfarrbrief-Arbeit im Mittelpunkt des Interesses. Die Menschen vor Ort zu informieren über das, was in der Pfarrei passiert, ist Kernaufgabe des Mediums. Da Kirche aber viel mehr ist, darf auch der Pfarrbrief ab und zu und bei passender Gelegenheit...
6053_32357837772261319123.jpg

Geprüft: Pfarrbrief des Pfarrverbandes Gaißach-Reichersbeuern

Der Pfarrbrief dient vielerorts dem Hauptzweck, Termine und Gottesdienstordnung an die Gemeindemitglieder zu transportieren. Dabei kann er noch viel mehr. Er ist ein wertvolles Medium für die religiöse Kommunikation. Das zeigt der Weihnachtspfarrbrief des Pfarrverbands Gaißach-Reichersbeuern.
5881_89884921014799083428.jpg

Geprüft: Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian Essleben

Vier Gemeinden bilden die Pfarreiengemeinschaft St. Sebastian. In Logo und Pfarrbrief sind Essleben, Mühlhausen, Schraudenbach und Zeuzleben farblich zwar harmonisch aufeinander abgestimmt, aber doch als eigenständig zu erkennen. Bunt präsentiert sich die Gemeinschaft in ihrem Pfarrbrief. Und...
5844_17055160411894161369.jpg

Geprüft: Pfarrbrief der Pfarrei St. Hedwig in Kulmbach

In leuchtendem Gelb kommt er freundlich und einladend daher, der Pfarrbrief aus St. Hedwig in Kulmbach. Und was beim ersten Durchblättern besonders auffällt, sind die vielen Menschen, die auf den 24 Seiten vorgestellt werden. So ist dieser Pfarrbrief weniger eine Terminvor- und -rückschau, als...
5766_52430240007407086050.jpg

Geprüft: Pfarrbrief der Pfarreien Partenkirchen, Farchant und Oberau

Sehr lebendig kommen die Berichte über unterschiedliche Veranstaltungen und Aktivitäten in den drei Pfarreien Partenkirchen, Farchant und Oberau daher. Die 48 interessanten Pfarrbriefseiten laden auch Außenstehende zum Lesen ein. Das wird allerdings unnötig erschwert durch fehlende Grundstrukturen...

Seiten

Anzeigen
Zur Website der Druckhaus Harms e.K. (GemeindebriefDruckerei)

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Jugendarbeit aktiv gestalten
Unsere Materialien für die Praxis unterstützen Sie dabei!

www.landjugendshop.de

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos