Das Schwerpunktthema für Oktober 2020

Alles anders in einer ver-rückten Welt

© SarahRichterArt / Pixabay.com - Lizenz

Und plötzlich ist alles anders. Über Nacht. Von heute auf morgen. Nichts ist mehr, wie es war. Nichts wird mehr, wie es war. Das Leben ist ein anderes. Ob das alte jemals zurückkommen wird? Wann es zurückkommen wird? Das weiß keiner. Prioritäten haben sich in den letzten Monaten verschoben. Was immer gesetzt war, fiel. Was wichtig erschien, wurde auf einmal nichtig.

Jeder Tag - ein Überraschungsei. Neue Nachrichten, neue Gesetze, neue Situationen. Was heute gilt, ist morgen hinfällig. Der perfekt geplante Alltag stürzt ins Chaos. Pläne verbrennen. Es gibt keine Sicherheit mehr. Kein Verlassen auf die festen Säulen im Leben. Die Zukunft ist Wackelpudding. Wage, ungewiss, wabernd. 

Was macht diese Corona-Krise mit der Welt? Verändert sie die Menschen, den Alltag, das Leben? Ist sie ein Wachrütteln? Regt sie zum Nachdenken an? Bringt sie Neues in diese Welt? Was können die Menschen aus ihr lernen? Ist sie eine echte Chance? Sich selbst über die Schulter zu schauen, sich zu hinterfragen, zu reflektieren. Konsequenzen zu ziehen. Anzuhalten, umzukehren, neue Wege einzuschlagen. Anders weiterzuleben, als bisher. Oder steigen die Menschen nach dieser Krise in ihr altes Hamsterrad zurück und rennen weiter. So, als wäre nichts gewesen. Die Gewohnheit mächtig. Die Gefahr ist groß.

Doch, wie wäre es, sich von dieser Krise bewusst verändern zu lassen? Ihr diese Chance, diese Möglichkeit zu geben? Sich von ihr beeinflussen, formen zu lassen.

Dieses Schwerpunktthema macht Vorschläge, wie das gelingen kann. Mit spannenden Interviews zum Thema Resilienz und Veränderungen in der Beziehung. Mit Impulsen, um nach der Pandemie anders zu leben und die neuen Vorsätze nicht aus den Augen zu verlieren. Mit lyrischen Texten. Mit konkreten Tipps, wie ein anderes Leben aussehen kann. Mit Gedanken zum Thema Perspektivwechsel, Loslassen lernen, Veränderung zulassen. Und mit Links, die zu Beratungsstellen führen, zur Internetseelsorge und zu einer Meditations-App. Links, die sich an Menschen wenden, die unter der Pandemie leiden und die einen Weg aus der persönlichen Corona-Krise zeigen. Mit Buchtipps, Filmtipps und Tipps wie diese Coronakrise zu einem Wendepunkt in Ihrer Pfarrbriefarbeit werden kann und wie es Ihnen gelingt in Zukunft crossmedial zu arbeiten.

Tabs

Anzeigen

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite