Theorie zum Magazinbericht

Diese Seite druckenPDF version

Überschrift:
pfiffig, fantasievoll, macht neugierig,

Vorspann:
fett gedruckt, kündigt These (Behauptung) an, macht neugierig auf den Text

Szenischer Einstieg:
wirft Leser in den Text, reizt ihn, verführt ihn, beschreibt das Thema
–> kurze Inhaltszusammenfassung: Thema wird erklärt

Hauptteil:
blickt zurück, springt an den Anfang, an den Auslöser des Geschehens, erzählt chronologisch bis ins Heute (Wie kam es dazu? Wer war beteiligt? Wie sind die Hintergründe?) Beleg der These, Auflockerung durch szenische Elemente (Anknüpfen an die Eingangsszene, Ausbauen der Eingangsszene, neue Szenen einstreuen), Leser wird Augenzeuge

Schluss:
Pointe / Zitat / Szene / szenische Klammer zur Einstiegsszene

[Zurück zur Übersichtsseite „Bonusmaterial Pfarrbriefmagazin“]

Dieser Beitrag ist Bestandteil des Kapitels „Eine Frage des Stils“
im Pfarrbriefmagazin von Pfarrbriefservice.de

Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist im April 2018 in einer Neuauflage erschienen – überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Ein Magazin, 80 Seiten stark …

  • vollgepackt mit Tipps, Tricks und Trends.
  • angereichert mit vielen Beispielen und Anregungen.
  • in verständlicher Sprache und praxisnah.

Auf unserer Bestellseite können Sie das Pfarrbriefmagazin für sich bestellen.

Anzeigen

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Jugendarbeit aktiv gestalten
Unsere Materialien für die Praxis unterstützen Sie dabei!

www.landjugendshop.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com