Theorie zur Reportage

Diese Seite druckenPDF version

Szenischer Einstieg

Szene / Eindrücke, die der Reporter erlebt hat / ein markantes Zitat / etwas Ungewöhnliches, Witziges, Verblüffendes, Überraschendes / etwas, das neugierig macht.

Hauptteil

Viele kleine Szenen aneinanderreihen und auf roten Faden bzw. Spannungsbogen auffädeln. Genau beschreiben, mit wertvollen Details ausschmücken. Anschauliche Sprache, Bilder im Kopf entstehen lassen, Sinne ansprechen. Leser hat das Gefühl live dabei zu sein und Geschehen selbst mitzuerleben.

Schluss

Schlusspointe / szenische Klammer (Rückbezug auf Szene, mit der die Reportage begann.)

Verwandte Beiträge: 

Pfarrbriefmagazin 2018, Titelseite

Bonusmaterial zum Pfarrbriefmagazin

Anzeigen

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Jugendarbeit aktiv gestalten
Unsere Materialien für die Praxis unterstützen Sie dabei!

www.landjugendshop.de