Zufällige Bekanntschaften

Diese Seite druckenPDF version
1112_80652097653503245917.jpg

© Michael Bogedain

Visitenkarte und Appetitmacher zugleich

Die Bedeutung des Schaukastens als wichtiges Medium der Öffentlichkeitsarbeit einer Pfarrgemeinde wird häufig unterschätzt. Entsprechend stiefmütterlich wird er manchmal behandelt. Dabei ist es gerade diesem Medium vergönnt, von vielen Menschen beachtet zu werden, die in dem Moment etwas Zeit und Aufmerksamkeit übrig haben, zum Beispiel beim gemütlichen Sonntagsspaziergang.

Zufällige Bekanntschaften

So sind es eher die zufälligen Bekanntschaften, die ihn prägen. Zugleich kommt dem Schaukasten eine Schlüsselrolle in der Außenwirkung zu. Er ist Appetitmacher und Visitenkarte zugleich. Bei konsequenter Nutzung machen sich seine Anschaffungskosten vielfach bezahlt. Die regelmäßige Pfege und eine inhaltlich durchdachte Gestaltung des „Schaufensters der Gemeinde“ sind daher unabdingbar.

Wandzeitung

Eine ähnliche Funktion nimmt die Wandzeitung oder Plakatwand ein: als stille Informationsquelle ist sie aus der Öffentlichkeitsarbeit nicht wegzudenken.

Anzeigen

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de