Besondere Seiten im Pfarrbrief

Diese Seite druckenPDF version

Tanja Roa: Ein großes Potential haben die Umschlagseiten und die Mittelseite. Das Cover sollte ein wirklicher Blickfang sein und genauso aufregend sollte die Rückseite gestaltet werden. Auch die mittlere Doppelseite im Pfarrbrief kann für außergewöhnliche Umsetzungen genutzt werden.

Titel- und Rückseite sind die Seiten, die am sorgfältigsten geplant und gestaltet werden sollten. Sie können Einladung und Apell sein, den Pfarrbrief aus dem Briefkasten zu holen, in die Hand zu nehmen und zu lesen. Die inneren Umschlagseiten, also die Seite nach der Titelseite und die Seite vor der Rückseite, eigenen sich besonders um informative Inhalte gestalterisch umzusetzen. Die Mittelseite des Pfarrbriefs, also die Seite auf der die Druckbogen geheftet sind, kann ausgefallenen Ideen Raum geben: Ein Adventskalender, eine Meditation oder ein doppelseitiges Bild. Der Vorteil der Mittelseite: Der Leser kann sie, wenn gewünscht, herausnehmen. Unterschätzt wird oft die Rückseite. Obwohl sie oft gelesen wird und deshalb viel Aufmerksamkeit erfährt. Nutzen Sie daher die Rückseite! Beispielsweise für wichtige Hinweise (Gottesdienstzeiten zu Festtagen oder Kontaktinformationen), einen spirituellen Impuls, der zum Schwerpunktthema passt, einen Ausblick auf die nächste Pfarrbriefausgabe oder für Werbung, denn für die Rückseite kann die Redaktion besonders gute Werbepreise verlangen.

Zusammenarbeit mit Gestaltern

Bei der Gestaltung des Pfarrbriefs kann es von großem Vorteil sein, sich von Profis beraten zu lassen oder die Gestaltung sogar an Profis abzugeben. Grafikerinnen, Grafiker, Kommunikationsdesignerinnen, Kommunikationsdesigner und Kreativagenturen haben „Gestaltung“ gelernt und viele Erfahrungen mit verschiedenen Kunden gemacht. Marktüblich sind Preise von 50 € bis 150 € pro Stunde.

[Zurück zur Übersicht: Bonusmaterial zum Pfarrbriefmagazin]

Dieser Beitrag ist Bestandteil des Kapitels „Dramaturgie“
im Pfarrbriefmagazin von Pfarrbriefservice.de

Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist im April 2018 in einer Neuauflage erschienen – überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Ein Magazin, 80 Seiten stark …

  • vollgepackt mit Tipps, Tricks und Trends.
  • angereichert mit vielen Beispielen und Anregungen.
  • in verständlicher Sprache und praxisnah.

Auf unserer Bestellseite können Sie das Pfarrbriefmagazin für sich bestellen.

Anzeigen

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de