Farbeimer und Farbpinsel, magenta

Neuanstrich?!
– Das neue Pfarrbriefmagazin

Glauben Sie auch, dass Ihr Pfarrbrief reif ist für einen Tapetenwechsel? Dass er es verdient hat, sich zum Pfarrmagazin weiterzuentwickeln? Dass Ihre Leser ein spannend aufgemachtes Heft erwarten, welches sie gerne zur Hand nehmen?

Dann ist unser neues Pfarrbriefmagazin genau das richtige für Sie! Auf 80 Seiten enthält es zahlreiche Tipps und Ideen, wie Sie Ihren Pfarrbrief journalistisch und gestalterisch voranbringen. In verständlicher Sprache und praxisnah führt Sie das Heft durch zehn Kapitel, die jeweils angereichert sind mit Beispielen und Anregungen aus der Praxis.

Das neue Pfarrbriefmagazin ist erhältlich bei Ihrem Bistum oder direkt bei uns.

Weitere Infos und Beispielseiten finden Sie hier (bitte klicken).

Pfarrbriefmagazin Titel für Störer

  

Verantwortliche benennen

Diese Seite druckenPDF version

Das Impressum als Herkunfts-Verzeichnis

Das deutsche Presserecht fordert von jedem Druckwerk ein Impressum. Darunter versteht man ein Herkunftsverzeichnis. Das Impressum muss Namen und Anschrift des Druckers und Verlegers enthalten. In der Regel sind beim Pfarrbrief Verleger und Herausgeber identisch.

Ein verantwortlicher Redakteur muss genannt werden

Da die meisten Pfarrbriefe periodische Druckwerke sind, muss auch der verantwortliche Redakteur oder die verantwortliche Redakteurin genannt werden. Es darf sich dabei nicht um einen vorgeschobenen Namen handeln. Dieser Verantwortliche steht dafür gerade, dass u. a. keine strafbaren Inhalte im Pfarrbrief verbreitet werden. (Mehr zum verantwortlichen Redakteur)

Beispiel: So könnte ein Impressum formuliert sein.

IMPRESSUM

„Jakobus-Bote". Pfarrbrief der Pfarrgemeinde St. Jakobus, Neustadt

Herausgeber
Pfarrgemeinderat St. Jakobus, Neustadt

Redaktion
Matthias Griffel (verantwortlich), Petra Meier, Herbert Müller

Anschrift der Redaktion
Kath. Pfarramt St. Jakobus,
Hauptstr. 2,
12345 Neustadt,
Tel. 0 98 76 - 12 34

Verantwortlich für Anzeigen:
Max Mustermann

Druck:
Sauber Druck
Engelsgasse 7
12345 Himmelshausen

Auflage:
10.000 Exemplare

Haftungsausschluss:
Namentlich gezeichnete Beiträge geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers oder der Redaktion wieder.

Der „Jakobus-Bote" erscheint vierteljährlich und wird an katholische Haushalte kostenlos verteilt. Für unverlangt eingesandte Texte, Grafiken oder Fotos übernehmen wir keine Gewähr.

Verantwortlichkeiten klären

Wenn Ihr Pfarrbrief Anzeigen enthält, muss der dafür Verantwortliche genannt werden.

Finden sich in Ihrem Pfarrbrief Beilagen, z. B. aus den einzelnen Pfarrgemeinden eines Pfarrverbandes, müssen neben dem Verantwortlichen der Gesamtausgabe auch die Verantwortlichen der Beilagen genannt werden.

Vetorecht des Verantwortlichen:
Der verantwortliche Redakteur muss mindestens 21 Jahre alt sein und hat aufgrund der Rechtslage ein Vetorecht gegenüber den übrigen Redaktionsmitgliedern.

Anzeigen

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de