Könnte, Hätte, Wollte, Machen!

Globaler Klimastreik am 20. September 2019

Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture für echten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise. Sie rufen uns zu:

„Viele Erwachsene haben noch nicht verstanden, dass wir jungen Leute die Klimakrise nicht alleine aufhalten können. Das ist eine Aufgabe für die gesamte Menschheit. (...) Deshalb rufen wir alle Menschen zu einem weltweiten Klimastreik auf.“ Greta Thunberg und Aktivist*innen von #FridaysForFuture

Inhalte zum Thema „Schöpfung bewahren“ auf Pfarrbriefservice.de

Anlässlich des Klimastreiks haben wir für Sie auf einer Sonderseite alle Beiträge rund ums Thema „Schöpfung bewahren“ auf Pfarrbriefservice.de zusammengestellt. Darüber hinaus gibt es dort Tipps, was Pfarrbriefredaktionen konkret tun können in Sachen Klimaschutz.

Zur Sonderseite

26.11.2018 - 05:55

Weitere Materialien: 

Impulstext

von MISEREOR/BDKJ Jugendaktion 2017, Fastentipps
Voransicht ...

Verzichten ist leider nur oft nicht unsere Stärke. Ganz deutlich zeigt das der „Earth Overshoot Day“ („Erderschöpfungstag“ oder „Erdüberlastungstag“). Dieser Tag markiert den Tag im Jahr, ab dem wir Menschen aus ökologischer Sicht über unseren Verhältnissen leben. Fiel dieser Tag im Jahr 2000 „noch“ auf Anfang Oktober, lag er 2015 schon auf dem 13. August und im vergangen Jahr sogar schon auf dem 08. August. Die Menschen leben momentan so, als stünden ihnen die Ressourcen von 1,6 Erden zur Verfügung. Wenn alle Menschen so leben würden wie wir in Deutschland es tun, bräuchten wir dafür sogar 3,6 Erden (vgl. Global Footprint Network).

Tipp:

Zum einen muss natürlich die Politik an dieser Stelle eine zentrale Verantwortung übernehmen. Zum anderen ist aber auch jede und jeder einzelne von uns verantwortlich.

  • Wie ist dein Umgang mit der Umwelt? Dein Konsum? Was tust du für unsere Erde?
  • Wie bewegst du dich im Alltag fort: Fährst du Auto oder mit dem Rad?
  • Wenn du isst: Kaufst du, was dich im Regal des Lebensmittelmarktes „anlächelt“ oder kaufst du regionale und faire Produkte und verzichtest darauf, täglich Fleisch zu essen?
  • Wenn du deinen nächsten Urlaub planst: Fliegst du oder fährst du mit der Bahn?

Stelle dir diese Fragen regelmäßig in deinem Alltag. Sie helfen, bewusster zu leben. Ziehe Konsequenzen aus deinem Konsum und rette die Welt – zumindest ein bisschen.

Auch der BDKJ hat sich Gedanken zu diesem Thema gemacht: Auf seiner Homepage kannst du dich zum Thema „Kritischer Konsum“ schlau machen.

Die MISEREOR/BDKJ Jugendaktion bietet jedes Jahr zur Fastenzeit neue Ideen für junge Menschen, um sich für eine gerechtere Welt einzusetzen. www.jugendaktion.de

Aus: MISEREOR/BDKJ Jugendaktion 2017, Fastentipps, In: Pfarrbriefservice.de

Anzeigen

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

Klima schützen: CO2 vermeiden – reduzieren – kompensieren
Mit der Klima-Kollekte App klimafreundlich unterwegs und unvermeidbare Emissionen ausgleichen.

www.klima-kollekte.de/app/

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Download:

Zum Aktivieren der Download-Schaltfläche lesen und bestätigen Sie bitte zuerst unsere Nutzungsbedingungen! 2. Bilddatei herunterladen

Dateiformat: Image / jpeg
Dateigröße: 155,7 kB
Bildmaße: 1152 x 768 Pixel
Maximale Größe im Druck:
9,75 cm x 6,50 cm (300 dpi)

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie das Bild nutzen

Bild: MISEREOR/Kopp
In: Pfarrbriefservice.de