„Wer Christus entdeckt hat, muss andere zu ihm führen.“

„Wer Christus entdeckt hat, muss andere zu ihm führen“, sagte Papst Benedikt XVI. bei in seiner Predigt auf dem Marienfeld während des Weltjugendtages in Köln:

Dies ist wirklich eine wichtige Glaubensaussage, - sowohl für die Berufungspastoral, als auch für unser persönliches Leben, unseren Glauben, das Leben aller Gläubigen. Benedikt XVI hat auch im Wort an die Deutschen Bischöfe, kurz vor seiner Abreise aus Köln, hervorgehoben, dass die Berufungspastoral eine neue Dimension bekommen muss und sieht und erbittet neue Aufbrüche im Gastgeberland Deutschland durch den Weltjugendtag. Bedeutung hat auch das, was Kardinal Lehmann bei der 200 Jahrfeier des Mainzer Priesterseminars im November 2005 sagte: In der Kirche müsse wieder stärker darauf hingewiesen werden, dass jeder Christ eine Berufung habe. Wenn man damit ernst mache, komme bei jungen Menschen viel eher die Frage in den Blick, ob es noch eine andere Ebene der eigenen Berufung gebe, wie beispielsweise das Priesteramt oder ein anderer kirchlicher Beruf.

Verknüpft mit:
Das Schwerpunktthema für April 2008

Fileinfo:
File format: application/msword
File size: 0,02 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Pfarrbriefservice
In: Pfarrbriefservice.de