Peter Rosner, Hospizkreis im Landkreis Miesbach
14.09.2018 - 06:00

Trauernde Menschen fühlen sich oft alleine und unverstanden. Wir empfehlen Ihnen

ANSTATT ...                   BITTE ... zu sagen:
  • Du musst jetzt stark sein.
 
  • Du darfst traurig und niedergeschlagen sein und weinen.
  • Du erzählst immer nur / noch die gleiche Geschichte.
 
  • Du darfst dich schwach fühlen. Erzähl mir die Geschichte ruhig noch einmal; ich weiß, dass es dich entlastet.
  • Du musst jetzt wieder zurück ins „normale“ Leben.
 
  • Nimm dir die Zeit, die du brauchst.
  • Das wird schon wieder. Kopf hoch!
 
  • Du leidest im Moment sehr stark.
  • Die Zeit heilt alle Wunden.
 
  • Die Trauer verändert sich mit der Zeit.
  • Du musst nur wollen, dann kannst du dich auch wieder freuen.
 
  • Wenn der größte Schmerz durchlebt ist, wirst du wieder anderes wahrnehmen können.
  • Du musst alleine durchgehen.
 
  • Es kann dir keiner deine Trauer abnehmen, aber ich kann dich gerne begleiten.

Peter Rosner, Hospizkreis im Landkreis Miesbach
Quelle: Pfarrbrief des Pfarrverbandes Miesbach – Parsberg, Ostern 2017, In: Pfarrbriefservice.de

Anzeigen

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Download:

Zum Aktivieren der Download-Schaltfläche lesen und bestätigen Sie bitte zuerst unsere Nutzungsbedingungen! 2. Datei herunterladen

Dateiformat: MS Word Document (.doc)
Dateigröße: 29,0 kB

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie den Text nutzen

Text: Peter Rosner, Hospizkreis im Landkreis Miesbach
In: Pfarrbriefservice.de