Schmunzelsteine gegen die Einsamkeit

Basteln mit Pfarri

Hey, hier ist der Pfarri, das Kinderfaultier. Ich hab einen neuen Basteltipp für dich. Du kennst doch bestimmt Leute, die sich einsam oder alleine fühlen oder? Nachbarn, Bekannte von deinen Eltern oder Freunde von dir? Wie cool wäre es, wenn du ihnen zeigst, dass du an sie denkst. Dass du für sie da bist. Bastle ihnen einen Schmunzelstein. Das geht mega einfach und ultra schnell. Du düst raus in die Natur, suchst dir einen hübschen, kleinen Kieselstein und malst auf die Vorderseite ein Bild oder ein Motiv, das deinen Mitmenschen tröstet. Und wenn du magst, kannst du auf die Rückseite sogar noch eine kleine Botschaft schreiben.

Du brauchst dafür:

  • einen kleinen glatten Kieselstein
  • Pinsel
  • wasserfeste Acrylfarben
  • Klarlack
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • altes Marmeladenglas
  • Wasser
  • Lumpen
  • altes dünnes Holzbrett
  • alte Tischdecke

Und so funktioniert der Spaß:

  1. Jo mein Freund. Mach mal wieder einen Spaziergang in der Natur und such nach einem kleinen, flachen Kieselstein.
  2. Hast du einen? Wunderbärchen! Dann pack den Mal in deine Hosentasche und spaziere wieder nach Hause. Den Stein einmal unter die Wasserleitung halten und abbrausen, damit er schön sauber wird. Perfekt. Jetzt kannst du ihn in die Sonne legen und trocknen lassen. 
  3. Ne, ne ausruhen und chillen ist nicht mein Freund. Weiter geht’s! Du musst noch den hübschen Küchentisch von Mutti mit einer alten Tischdecke abdecken, sonst sieht der später aus wie ein Farbkasten. Da wär sie sicher nicht ganz so happy. 
  4. Schnapp dir ein altes Marmeladenglas. Natürlich ein gespültes, sonst kleben nachher Erdbeermarmeladen-Reste in deinem Pinsel. Ihhh. Und fülle da ein bisschen Leitungswasser rein.
  5. So, dann brauchen wir noch einen Lumpen, ein dünnes Holzbrett, Pinsel und Acrylfarben. Hast du alles? Wunderbärchen! Jetzt kann es losgehen.
  6. Jetzt brauchst du noch ein Motiv für deinen Schmunzelstein. Überlege Mal, was würdest du gerne drauf malen. Fällt dir ein Bild oder ein Symbol ein, das einen Menschen trösten könnte? Das ihm helfen könnte, wenn er alleine oder einsam ist?  
  7. Und da rauscht doch direkt eine zündende Idee wie eine kleine Rakete durch deinen Kopf. Prima. Halt die Idee gut fest, schnapp dir einen Bleistift und zeichne das Motiv vor.
  8. Wenn du mega der coole Checker bist, kannst du natürlich auch gleich mit der Acrylfarbe malen. Überlege mal welche Farben du brauchst. Hast du dir welche ausgesucht? Supi. Dann drücke einen kleinen Kleks aus der Tube auf das Holzbrett.
  9. Sodala, suche dir deinen Lieblingspinsel aus. Der geht jetzt im Marmeladenglas baden. Einmal schön nass machen und auf dem Lumpen abtupfen. So, dass er noch ein bisschen feucht ist, aber nicht pitschnass wie ein Hund, der gerade aus dem Regen kommt. 
  10. Bist du bereit? Jetzt wirst du zum Künstler. Tunke deinen Pinsel vorsichtig in die Farbe und male dein Bild auf den Stein.
  11. Oh, du willst die Farbe wechseln? Kein Problem. Lass den Pinsel einfach nochmal im Wasserglas baden, damit er schön sauber wird. Tupf ihn auf dem Lumpen ab. Und schwupps ist er wieder sauber und du kannst damit in eine neue Farbe auf deinem Holzbrett tunken. 
  12. Ja, bolle, jetzt ist die Stein-Vorderseite schon fertig. Während die trocknet, kannst du dir eine kleine Botschaft überlegen, die du auf die Rückseite „schreibst“. Fällt dir was ein? Zum Beispiel sowas wie: „Ich wünsche dir Sonne“ oder „Ich wünsche dir Momente, in denen du lachen kannst.“
  13. Wenn du ein bisschen gewartet hast, kannst du mal vorsichtig mit deinem Finger auf den Stein tupfen. Oh nein, hängt jetzt das Gemälde an deinem Finger? Oder ist er schon trocken? Schon trocken – supi. Dann kannst du den Stein einmal umdrehen. So, dass die bemalte Seite auf der Tischdecke liegt. Und dich die leere Seite anschaut. Kram mal in deinen Pinseln und suche dir einen ganz ganz dünnen aus. Mit dem kannst du deine Botschaft malen, ohne, dass die Buchstaben zu dick werden und sie keiner mehr lesen kann.  
  14. Jetzt musst du den Stein nur noch trocknen lassen. 
  15. Willst du, dass man den Schmunzelstein auch in den Garten legen kann? Dann schnapp dir noch schnell den Klarlack. Und sprüh den Stein einmal ringsherum kräftig ein. Fertig! 

Viel Spaß beim Verschenken. 

Häng ab! Dein Pfarri 

Ronja Goj, In: Pfarrbriefservice.de

Entityreference media

Schmunzelsteine gegen die Einsamkeit

Basteln für Kids

Ronja Goj

Bestimmt kennst du Menschen, die einsam oder alleine sind. Nachbarn, Freunde von dir, Bekannte von deinen Eltern oder alte Menschen. Zeige ihnen, dass du an sie denkst. Dass du für sie da bist. Bastle ihnen einen Schmunzelstein. Das geht einfach und schnell.

Schritt 1: Suche in der Natur einen Kieselstein

Schritt 5: Lege die Farben zurecht

Schritt 5: Lege das Equipment zurecht

Schritt 7: Zeichne das Motiv mit einem Bleistift vor

Schritt 8: Drücke einen kleinen Kleks Farbe auf das Holzbrett

Schritt 9: Wasche deinen Pinsel im Wasserglas aus

Schritt 10: Male dein Bild auf den Stein

Schritt 13: Prüfe mit deinem Finger, ob die Farbe getrocknet ist

Schritt 13: Schreibe deine Botschaft mit einem Bleistift auf die Stein-Rückseite

Schritt 13: Male die Buchstaben mit dem Pinsel nach

Schritt 14: Lass deinen Stein trocknen

Schritt 15: Besprühe den Stein mit Klarlack, wenn du ihn in den Garten legen möchtest

Fertiger Stein

Steckbrief von Pfarri

Pfarri ohne Pfarrbriefservice-Logo

Pfarri Farbe

Pfarri grau

Pfarri Strich

Pfarri Daumen hoch - in Farbe

Pfarri präsentiert - grau

Pfarri präsentiert - Strich

Pfarri spitzt durch Blätter

Pfarri spitzt durch Blätter - grau

Pfarri spitzt durch Blätter - Strich

Verknüpft mit:
Kinder basteln mit Pfarri

Fileinfo:
File extension: .rtf
File size: 0,07 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Ronja Goj
In: Pfarrbriefservice.de