Schau-dervoll

Politlyrik zur Lage in Afghanistan

Die Welt schaut zu.
Die Welt schaut weg.

Es schaut schlecht aus,
für alle in Afghanistan,
für die Weltgemeinschaft.

Schaudervoll.

Wo sind die Worte,
aus denen Taten werden?

Wo sind die Worte,
die die Welt retten?

Und wo bin ich?
Ich stehe daneben,
traue meinen Augen nicht,
aber traue meiner Hoffnung.

Im Gebet vertieft,
im Herzen verbrieft.

Peter Schott, In: Pfarrbriefservice.de

Fileinfo:
File extension: .rtf
File size: 0,02 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Peter Schott
In: Pfarrbriefservice.de