Miteinander Mensch

Meine Erwartungen an dich:
oft enttäuscht.
Deine Erwartungen an mich:
oft enttäuscht.

Narben
auf meiner Haut,
auf deiner Haut,
von Missverständnissen,
Verletzungen.

Doch wenn du anfängst,
zu sein, wie ich will,
wirst du aufhören,
du selbst zu sein.

Und wenn ich anfange,
zu sein, wie du willst,
werde ich aufhören,
ich selbst zu sein.

Und darum
will ich dich so,
wie du bist.
Und ich bitte dich:
Lass mich sein,
wie ich bin.

Gisela Baltes, www.impulstexte.de, In: Pfarrbriefservice.de

Fileinfo:
File extension: .rtf
File size: 0,01 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Gisela Baltes, www.impulstexte.de
In: Pfarrbriefservice.de