Tipps für Online-Familien (26)

Internet-ABC e.V.
08.02.2018 - 09:29

Kurzversion

Lehrkräfte setzen heute bei Hausaufgaben häufig voraus, dass die Kinder in der Lage sind, zuhause Informationen zu einem Thema online zu suchen. Was die Geräteausstattung betrifft, mag das zutreffen. Doch gerade jüngere Kinder brauchen oft Anleitung, wie sie auf die richtigen Suchbegriffe kommen, auf welchen Seiten sich ihre Suche lohnt oder wie die gefundenen Quellen zu bewerten sind. Bei der Recherche zu Themen unterschiedlicher Unterrichtsfächer können Angebote von Verlagen helfen oder sorgfältig recherchierte und kommentierte Zusammenstellungen, wie im Hausaufgabenhelfer des Internet-ABCs: www.internet-abc.de/hausaufgaben-mit-dem-internet

Quelle: Internet-ABC e.V., In: Pfarrbriefservice.de

Langversion

Bei allen Befragungen, was Kinder im Internet machen, taucht neben „Spielen“ und „Videos anschauen“ regelmäßig die Antwort „Informationen für die Schule suchen“ auf. Wer da an Abschreiben denkt, liegt falsch. Heute weiß jedes Kind, dass auch Lehrkräfte die Volltextsuche bei Google kennen. Immer häufiger bekommen Kinder inzwischen die Aufgabe, eigenständig zu einem Thema zu recherchieren. Dabei brauchen viele zumindest in der Anfangszeit Unterstützung.

Denn die Suchmaschinen, die zum Helfer bei den Hausaufgaben werden, finden zwar Berge von Material, wenn man die Anfragen zu offen stellt. Doch wie kann man die Frage so einengen, dass vernünftige Ergebnisse angezeigt werden? Auf welche Ergebnisse kann man sich verlassen? Besonders bei privat erstellten Websites ist eine Bewertung häufig schwierig.

Hilfreich sind deshalb Angebote, die bereits eine Vorauswahl treffen. Solche Linklisten findet man beispielsweise im Internet-ABC. Beim „Hausaufgabenhelfer“ handelt es sich um eine sorgfältig zusammengetragene und kommentierte Linkliste, sortiert nach Schulfächern. Von Mathematik bis Musik, von Englisch bis Sport finden Kinder ab sechs Jahren hier Anregungen, wo sie sich weitergehend informieren können: www.internet-abc.de/hausaufgaben-mit-dem-internet

Quelle: Internet-ABC e.V., In: Pfarrbriefservice.de

Weitere Materialien: 

© „Child Using Laptop“ von Chris Parfitt / CC-by 2.0 / Quelle: flickr.com

Ein Kind sitzt vorm Computer

© „Child Using Laptop“ von Chris Parfitt / CC-by 2.0 / Quelle: flickr.com

Das Foto wurde am 1.3.2016 von der Fotoplattform flickr.com – Bildadresse: https://flic.kr/p/pyrM81 – herunter geladen und hier auf Pfarrbriefservice.de veröffentlicht.

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik farbig: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik grau: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik strich: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Anzeigen

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Download:

Zum Aktivieren der Download-Schaltfläche lesen und bestätigen Sie bitte zuerst unsere Nutzungsbedingungen! 2. Datei herunterladen

Dateiformat: MS Word Document (.doc)
Dateigröße: 31,0 kB

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie den Text nutzen

Text: Internet-ABC e.V.
In: Pfarrbriefservice.de