Glaubenskommunikation mit Influencern und Bloggern?

Neue Ausgabe des Online-Magazins sinnstiftermag.de

Die neue Ausgabe des Online-Magazins sinnstiftermag.de fragt unter dem Motto „gekauft/verkauft“, was davon zu halten ist, wenn es in der ‚Meinungsmache’ von Influencern und Bloggern um Sinn und Werte geht.
 
In der Titelgeschichte schreibt die Theologin Franziska Jäger vom Mehrwert einer sogenannten digitalen Kirche. Außerdem gibt es zwei Interviews. Im einen berichtet Sabine Winkler, Redakteurin für die Katholische Rundfunkarbeit am Südwestrundfunk, davon, wie es ihrem Team gelingt, sinn- und werteorientierte Beiträge für eine junge und breite Zielgruppe zwischen 14 und 29 Jahren zu machen. Im zweiten Interview spricht Jens Albers, Social-Media-Manager und stellvertretender Presse¬sprecher des Bistums Essen, über die Social-Media-Arbeit im Bistum Essen und seine Erfahrungen mit Influencern.
 
Darüber hinaus kommen in elf Statements kirchliche Influencer, Netzwerk-Arbeitende, Marketing-Experten und Berater zu Wort und liefern lesenswerte Außen- und Inneneinsichten in die Welt einer digitalen Kirche.

Das Online-Magazin

Das kostenlose Online-Magazin sinnstiftermag.de beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Kirche und Kommunikation. Die Redaktion versteht das Magazin als ein „Projekt im Schnittbereich kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit und werblicher Kommunikation“ und als ein „Radar zur Ortung interessanter Themen und Menschen im kirchlich-medialen Umfeld“.

Zur neuesten Ausgabe unter https://www.sinnstiftermag.de/

Elfriede Klauer, In: Pfarrbriefservice.de

Fileinfo:
File extension: .rtf
File size: 0,05 MB

You may use this also on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Elfriede Klauer
In: Pfarrbriefservice.de