Was Jesu Aufforderung heute bedeuten kann

Gisela Baltes, www.impulstexte.de
12.04.2019 - 05:06

In den Medien sehen wir Bilder
von Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen,
von flüchtenden Menschen.
 
Wir dagegen leben in Frieden und Freiheit.
Doch sind wir nicht frei von Angst.
In vielen Namen fällt sie über uns her:
als Angst vor Gewalt und Terror,
als Verlustangst, Existenzangst, Zukunftsangst,
als Angst zu versagen.
 
„Fürchtet euch nicht!“
Immer wieder begegnet uns
diese Ermutigung in den Schriften der Bibel.
 „Fürchtet euch nicht!“
sagt Jesus immer wieder zu seinen Jüngern.
 
Heute wie damals verspricht er uns
seinen Geist der Liebe und des Friedens,
den Geist, der Kraft und Mut gibt,
der uns erfüllt, uns stärkt und leitet.
 
Heute wie damals beruft er uns,
diesen Geist in der Welt sichtbar zu machen,
indem wir unsere Ängste besiegen,
die Not der anderen sehen und ihnen beistehen,
einander stärken und helfen
und so zum Frieden beitragen.
 
Gisela Baltes, www.impulstexte.de, In: Pfarrbriefservice.de

Anzeigen

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Jugendarbeit aktiv gestalten
Unsere Materialien für die Praxis unterstützen Sie dabei!

www.landjugendshop.de

Download:

Zum Aktivieren der Download-Schaltfläche lesen und bestätigen Sie bitte zuerst unsere Nutzungsbedingungen! 2. Datei herunterladen

Dateiformat: MS Word Document (.doc)
Dateigröße: 25,0 kB

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie den Text nutzen

Text: Gisela Baltes, www.impulstexte.de
In: Pfarrbriefservice.de