„In der Krise zeigt sich die Stärke einer katholischen Abozeitschrift“

Der Dom, das Magazin im Erzbistum Paderborn, wirbt mit neuer Konzeption

„Weil der Weg ein Ziel hat“, mit diesem Slogan wirbt Der Dom, das neukonzipierte katholische Magazin im Erzbistum Paderborn, seit Januar 2020 für sich. „Ursprünglich war das ein augenzwinkernder Kommentar zu der verbreiteten Ansicht, der Weg sei schon das Ziel“, so Claudia Auffenberg, Chefredakteurin beim Dom. In der gegenwärtigen Krise zeige sich jedoch, wie wahr der Slogan sei. „Der Weg ist eben nicht das Ziel, aus unserer christlichen Sicht hat er aber ein Ziel, egal, wie weit er ist, wie schnell man ihn geht und welche Umwege er nimmt.“ Bei allen Problemen, die Corona auch für die Redaktion mit sich bringt, zeige sich gerade jetzt die Stärke einer katholischen, gedruckten Abozeitschrift. „Natürlich kommen wir an dieser Krise nicht vorbei, das wollen wir auch gar nicht. Eine solche Situation stellt religiöse Fragen und braucht religiöse Ermutigung. Beides bieten wir – und nur wir“, so Auffenberg.

Die Redaktion berichtet mit einem anderen Blick; Leitmotiv ist das, was die Menschen in der Kirche an- und umtreibt. „Das sind auch die bitteren Themen, um die wir uns natürlich kümmern: Reformstau, Missbrauchsskandal etc.“, sagt die Chefredakteurin. Einen wichtigen Raum nimmt die regionale Berichterstattung im Dom ein. Fünf Regionalkorrespondenten haben im Blick, was sich in den Pastoralen Räumen und den örtlichen Verbandsgruppen tut. www.derdom.de

Entityreference media

Freianzeige „Der Dom“ (7 x 10 cm)

Freianzeige „Der Dom“ (10 x 20 cm)

Fileinfo:
File extension: .doc
File size: 0,02 MB

You may use this also on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: www.derdom.de
In: Pfarrbriefservice.de