Der Basteltipp: Das Kaleidoskop – ein „Schönbildseher“

Es verzaubert seit seiner Erfindung im Jahr 1871 große und kleine Menschen – das Kaleidoskop. Dieses Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Schönbildseher“ oder „Schönbildschauer“. Denn wenn du es langsam drehst und hineinschaust, kommst du aus dem Staunen nicht mehr heraus! Richtig schöne Bilder kannst du da sehen. Probiere es mal aus!

Was du brauchst:

  • 3 schmale Streifen Spiegelfolie 3 x 10 cm (gibt es im Bastelladen)
  • 2 Dreiecke aus dünnem, durchsichtigem Plastik (Krame einmal bei den Verpackungen im Plastikmüll. Ansonsten gibt es Acrylglas auch im Bastelladen)
  • Zeichenkarton, Transparentpapier
  • farbige Glassplitter, Glasperlen oder kleine Schnipsel aus farbiger Folie
  • durchsichtiges Klebeband, Schere, Lineal und Bleistift

So wird es gemacht:

  1. Zuerst zeichnest du auf dem Zeichenkarton mit Lineal und Bleistift ein Rechteck auf. Es sollte 10 cm lang und 9 cm breit sein. Dann markierst du wie auf der Zeichnung die zwei Falzlinien auf.
  2. Schneide dann das Rechteck mit der Schere aus und knicke die Falze vorsichtig nach innen. Der Pappstreifen und die drei Spiegelstreifen werden dann mit Klebeband zu einer dreieckigen Röhre zusammengeklebt (Spiegelschicht nach innen).
  3. Schneide dann ein passendes Dreieck aus durchsichtiger stabiler Plastikfolie zu. Verwende die Röhre dazu als Schablone! Das durchsichtige Dreieck wird dann mit Tesafilm auf das eine Ende der Röhre geklebt.
  4. Ein weiterer schmaler Pappstreifen von etwa 2 cm Breite wird dann so um dieses Ende der Röhre geklebt, dass es etwa 1 cm übersteht(siehe Zeichnung)
  5. In den dadurch entstandenen kleinen Hohlraum legst du nun die farbigen Perlen und Glasstückchen.
  6. Mit einem zweiten Dreieck wird nun das offene Ende des Hohlraumes zugeklebt. Von außen beklebst du es mit einem Stückchen Transparentpapier.
  7. Auf das andere, noch offene Ende der Röhre klebst du wiederum mit Tesaband ein kleines Pappdreieck mit einer runden Öffnung zum Hineingucken.

Fertig ist das Wunder-Guck-Gerät!

Christian Badel, www.kikifax.com, In: Pfarrbriefservice.de

Entityreference media

Bastelanleitung Kaleidoskop (1)

Bastelanleitung Kaleidoskop (2)

Bastelanleitung Kaleidoskop (3)

Verknüpft mit:
Neue Materialien von Christian Badel für die Kinderseite

Fileinfo:
File extension: .rtf
File size: 0,01 MB

Dieser Text von Christian Badel steht bis zum 06. Oktober 2021 zum Herunterladen bereit. Er darf unter Nennung des Autors, seiner Internetadresse www.kikifax.com und Pfarrbriefservice.de kostenfrei für die Gestaltung des Pfarr- bzw. Gemeindebriefes verwendet werden. Es ist außerdem erlaubt, den Text in einer pdf-Ausgabe des Pfarrbriefes auf der Pfarrei-Homepage zu veröffentlichen sowie ihn mit Autorenangabe und Quellenhinweis auf der Homepage von Pfarreien zu zeigen.

Weitere Nutzungswünsche bedürfen einer Absprache mit Christian Badel als Urheber (E-Mail: mail@kikifax.com).

Bitte senden Sie uns einen Beleg an die Redaktionsanschrift.

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: Christian Badel, www.kikifax.com
In: Pfarrbriefservice.de