Aschenbrödel und der heilige Nikolaus

Wir kennen sie alle, diese unendlich kitschigen Weihnachtsfilme, die jedes Jahr im Advent laufen. „Drei Nüsse für Aschenbrödel" gehört dazu. Heute am 6.12. steht eine andere Figur im Mittelpunkt: Der heilige Nikolaus. Der ist zwar auch ziemlich verkitsch worden, hat aber einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zum Aschenbrödel hat er wirklich gelebt. Auch die Geschichte der beiden könnte unterschiedlicher nicht sein: Während Aschenbrödel drei Nüsse findet, mit denen sie sich drei Wünsche erfüllen kann, wirft Nikolaus einer armen Familie mit drei Töchtern dreimal drei Kugeln aus Gold durchs Fenster. Das war es dann mit der Armut. Nikolaus dachte nicht an seine eigenen Wünsche, sondern hat auf andere geschaut, vor allem auf die Armen.

Schau dir doch heute oder in den nächsten Tagen den Film über Aschenbrödel an. Findest du etwas vom heiligen Nikolaus darin wieder?

von: KLJB Bayern, Krippewelle“ – 24 Impulse für den Advent, Adventskalender 2018, In: Pfarrbriefservice.de

Verknüpft mit:
Das Schwerpunktthema für Dezember 2019

Fileinfo:
File format: application/msword
File size: 0,02 MB

You may NOT use this on social media platforms, i.e Facebook

Example of the copyright notice that you must provide when you use the text

Text: KLJB Bayern, Krippewelle – 24 Impulse für den Advent, Adventskalender 2018
In: Pfarrbriefservice.de