Wissenswertes fürs Pilgern auf dem Jakobsweg

Magazin „der pilger“ gibt 148-Seiten-Sonderheft mit Tipps und Hintergrundbeiträgen heraus

von der pilger, www.der-pilger.de am 05/29/2021 - 06:00  

Ein 148-Seiten starkes Sonderheft fasst Wissenswertes und Hintergründiges zum Jakobusweg zusammen.

Der Jakobsweg zieht seit Jahrhunderten Menschen in seinen Bann. Hunderttausende pilgern in jedem Jahr zum Grab des Apostels Jakobus im nordspanischen Santiago de Compostela, und ihre Zahl ist in den zurückliegenden Jahrzehnten stetig gewachsen. Zum heiligen Jakobusjahr 2021, das Papst Franziskus mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie bis zum Jahresende 2022 verlängert hat, erscheint jetzt eine Sonderausgabe des Magazins „der pilger“. Das 148-Seiten-Heft will ein Begleiter sein bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung einer Pilgerreise, geht in seinen Reportagen, Berichten und Hintergrundbeiträgen aber auch den Fragen nach, was den Jakobsweg so besonders macht, was ihn zu einem Sehnsuchtsziel für so viele Menschen werden lässt.

Abenteuer Pilgern

Das mit großformatigen Fotos aufwändig gestaltete Sonderheft des „pilger“ beleuchtet das „Besondere“ des Weges. Stimmungsvolle Bildstrecken laden zum Träumen ein und zeigen die schönsten Plätze und Orte auf den Jakobswegen in Spanien. Eine Übersichtskarte zeigt die schönsten und wichtigsten Pilgerwege nach Santiago de Compostela. Die Autorinnen und Autoren, auf vielen Pilgerwegen zu Hause, stellen Klassiker-Routen wie den Camino Francés vor, aber auch weniger bekannte Wege wie den Camino Primitivo und die Via de la Plata. In den Beiträgen geht es nicht nur um Informationen zu den einzelnen Wegen, sondern auch um die Begegnungen, um Gedanken auf dem Weg, um die Zweifel und die Glücks-Momente. Die Beiträge laden ein, sich auf das „Abenteuer Pilgern“ einzulassen und die kleinen und großen Dinge am Weg zu entdecken – bis hin zu den kulinarischen Spezialitäten der verschiedenen Regionen.

Praktische Hinweise, spirituelle Aspekte

Das Heft bietet jede Menge kompaktes Wissen rund um den Jakobsweg mit vielen praktischen Hinweisen etwa zur Vorbereitung und Planung der Reise – auch mit Rad, Esel, Pferd und Hund. Aber auch die starke spirituelle Dimension des Jakobswegs ist Thema. In allen Kulturen und Religionen gebe es das Phänomen der Pilgerschaft. Menschen machten sich auf den Weg, um dabei das Wesen ihres Menschseins zu erfahren und Gott näher zu kommen, schreibt der geistliche Begleiter und Benediktiner Anselm Grün in einem Beitrag des Magazins über die Ursprünge des Pilgerns. Um die heutige Begleitung der Pilger vor Ort geht es in einem mehrseitigen Beitrag über die deutschsprachige Pilgerseelsorge in Santiago de Compostela. Die Sonderbeilage schlägt zudem einen Bogen in die Zeit nach der Reise, wenn die Pilger in den Alltag zurückkehren. So werden „Pilgerwege vor der Haustür“ vorgestellt und die Arbeit der Jakobusgemeinschaften, die zu Mitgliedschaft und Austausch einladen. Die Sonderausgabe „Aufbruch nach Santiago“ bietet alles Wissenswerte zum Jakobsweg in einem Heft.

Jakobsweg – Aufbruch nach Santiago, Peregrinus GmbH, Pilgerverlag, ISBN 978-3-946777-16-8, 148 Seiten mit Fotos, Karten und Serviceadressen. 9,80 Euro zzgl. Porto (Sonderpreis für Abonnenten des Magazins „der pilger“: 6,80 Euro)

Zu beziehen über den Buchhandel oder beim Pilgerverlag: service@der-pilger.de, Tel. 06232-31830

Wissenswertes fürs Pilgern auf dem Jakobsweg

Magazin „der pilger“ gibt 148-Seiten-Sonderheft mit Tipps und Hintergrundbeiträgen heraus

der pilger, www.der-pilger.de

Der Jakobsweg zieht seit Jahrhunderten Menschen in seinen Bann. Hunderttausende pilgern in jedem Jahr zum Grab des Apostels Jakobus im nordspanischen Santiago de Compostela, und ihre Zahl ist in den zurückliegenden Jahrzehnten stetig gewachsen.