Materialheft zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2019 erschienen

Pressemeldung / EK
Diese Seite druckenPDF version
Cover des Gottesdienst- und Materialheftes zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2019

© ACK

Cover des Gottesdienst- und Materialheftes zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2019

2019 wird der ökumenische Tag der Schöpfung unter dem Motto „Salz der Erde“ begangen. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland feiert dazu gemeinsam mit der ACK in Baden-Württemberg und der ACK Heilbronn am 6. September 2019 den zentralen Gottesdienst auf dem Bundesgartenschaugelände in Heilbronn. Das diesjährige Motto hat einen regionalen Bezug: In Heilbronn gibt es viele Salzvorkommen und einige der wichtigsten Salzproduzenten Europas haben dort ihren Sitz. Nun ist das Material- und Gottesdienstheft zum ökumenischen Tag der Schöpfung erschienen.

Gebete, Praxisbeispiele, Impulse

Erarbeitet hat es ein 13-köpfiges Team, dessen Mitglieder verschiedenen Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen angehören. Unter dem Titel „Salz der Erde“ bietet das Heft den Gottesdienst zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2019 und zusätzliche Bausteine für die Gestaltung von Gottesdiensten mit Erwachsenen sowie mit Kindern und Jugendlichen. Neben der Auslegung der Bibelstelle „Salz der Erde“ (Mt 5,12) finden sich Texte zur Besinnung, Gebete, Lieder, Praxisbeispiele sowie weiterführende Links und Hinweise. Außerdem enthält es Hintergründe und Anregungen, die das Motto des diesjährigen Schöpfungstages erläutern und nach konkreten Handlungsmöglichkeiten fragen.

Das 40-seitige Heft kann im Shop der ACK oder über die Ökumenische Centrale bestellt werden und als pdf-Datei kostenfrei heruntergeladen werden (https://shop.oekumene-ack.de/).

Hintergrund: Tag der Schöpfung und ACK

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland hat auf dem zweiten Ökumenischen Kirchentag in München 2010 den ökumenischen Tag der Schöpfung proklamiert. Seither findet die bundesweite Feier in jedem Jahr am ersten Freitag im September statt. Im Mittelpunkt stehen das Lob des Schöpfers, die eigene Umkehr angesichts der Zerstörung der Schöpfung und konkrete Schritte zu ihrem Schutz. In den Gemeinden kann der ökumenische Tag der Schöpfung innerhalb eines Zeitraums vom 1. September bis 4. Oktober gefeiert werden. So ist es möglich, auf gewachsene Traditionen oder Ferientermine Rücksicht nehmen.

Der 1948 gegründeten Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland gehören 17 Kirchen an. Acht Kirchen sind Gastmitglieder, fünf ökumenische Organisationen haben Beobachterstatus. Die ACK repräsentiert ca. 50 Mio. Christen in Deutschland. Schwerpunkte der Arbeit der ACK in Deutschland sind das gemeinsame Gebet, die theologische Reflexion, das Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung sowie der Kontakt zu anderen ökumenischen Einrichtungen.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de