Pfarri posed

Neue Grafiken von Pfarri für die Kinderseite

von Ronja Goj am 08/29/2019 - 04:00  

Neue Posen von Pfarri von Grafikerin Anna Zeis-Ziegler.

Lässig hängt er an seinem Ast. Das Käppi locker auf dem Kopf. Das Mikrofon cool in der Kralle. Pfarri. Faultier, 10 Jahre alt, Kinderreporter.

So kennen Sie ihn. Doch jetzt stand Pfarri noch einmal Modell. Im Büro von Grafikerin Anna Zeis-Ziegler. Immer wieder ist er in den letzten Monaten zu ihr gefahren. Hat mit ihr Ideen besprochen, coole Posen ausprobiert, sich Pinselstrich für Pinselstrich abzeichnen lassen. Wie er an einem Ast durch die Blätter spitzt. Wie er seinen Daumen nach oben streckt. Und wie er mit seiner Hand auf etwas hinweist. „Das war mega schnieke“, erzählt Pfarri. „Aber auch dolle anstrengend. Ich durfte nicht wackeln oder zappeln. Alter Schwede! Aber ich hab das echt gut gemacht. Fast, wie ein echtes Model.“ Er grinst. Nur einmal, da musste er niesen. Weil ihm eine Fliege in seine Faultiernase gekrabbelt ist.

Wie Sie Pfarri einsetzen können

Laden Sie sich die drei neuen Grafiken von Pfarri jetzt im Downloadbereich dieser Nachricht herunterladen. In bunt, schwarz-weiß oder strich. Und setzen Sie Pfarri in Ihrem Pfarrbrief auf Ihrer Kinderseite ein.

Pfarri hilft Ihnen, deutlich zu machen, dass es sich bei dieser Pfarrbriefseite um die Kinderseite handelt. Sie können Pfarri auch mit Materialien unserer Internetseite kombinieren. Mit Bastelanleitungen, Rätseln, Geschichten oder Bildern. Oder Sie füllen ihn mit eigenem Leben, texten in seinem Namen Geschichten oder legen ihm Worte in den Mund. Passen Sie Pfarri gerne an Ihre Bedürfnisse an.

Um Pfarri auf der Kinderseite einzuführen, finden Sie Texte und Bilder im Artikel „Neues Maskottchen für die Kinderseite“.

Die Nachrichten „Schutzengel basteln mit Pfarri, dem Faultier“ oder „Backe fair!“ sind im Namen von Pfarri getextet.