Farbeimer und Farbpinsel, magenta

Neuanstrich?!
– Das neue Pfarrbriefmagazin

Glauben Sie auch, dass Ihr Pfarrbrief reif ist für einen Tapetenwechsel? Dass er es verdient hat, sich zum Pfarrmagazin weiterzuentwickeln? Dass Ihre Leser ein spannend aufgemachtes Heft erwarten, welches sie gerne zur Hand nehmen?

Dann ist unser neues Pfarrbriefmagazin genau das richtige für Sie! Auf 80 Seiten enthält es zahlreiche Tipps und Ideen, wie Sie Ihren Pfarrbrief journalistisch und gestalterisch voranbringen. In verständlicher Sprache und praxisnah führt Sie das Heft durch zehn Kapitel, die jeweils angereichert sind mit Beispielen und Anregungen aus der Praxis.

Das neue Pfarrbriefmagazin ist erhältlich bei Ihrem Bistum oder direkt bei uns.

Weitere Infos und Beispielseiten finden Sie hier (bitte klicken).

Pfarrbriefmagazin Titel für Störer

  

Arbeitshilfe zu rechtlichen Fragen

Elfriede Klauer
Diese Seite druckenPDF version
Maus und Tastatur eines Computers

© Peter Weidemann

Darf man den Ministrantenplan auf der Homepage der Pfarrei veröffentlichen? Und wie ist es mit den Anschriften von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern? Dürfen Fotos von Kindern oder Erwachsenen, die an einer Veranstaltung teilnehmen, auf der Website eingestellt werden?

Viele rechtliche Fragen können sich im Zusammenhang mit einer pfarreieigenen Homepage ergeben. Eine erste Orientierung bietet eine Arbeitshilfe, die von der Ständigen Arbeitsgruppe Datenschutz-, Meldewesen-, IT-Recht des Verbandes der Diözesen Deutschlands im Juni 2009 erstellt und von der Rechtskommission des Verbandes der Diözesen Deutschlands zur Veröffentlichung empfohlen wurde.

Die Arbeitshilfe richtet sich in erster Linie an kirchliche Einrichtungen, wie z. B. Kirchengemeinden oder kirchliche Verbände und Vereinigungen, die sich mit einer eigenen Website im Internet vorstellen wollen. Sie möchte auf die wichtigsten rechtlichen Gesichtspunkte hinweisen, die hierbei beachtet werden sollten, in den Bereichen: Namensrecht, Urheberrecht, Presserecht, Haftungsfragen und Datenschutz.

Die Arbeitshilfe soll weder den Rechtsrat noch die Begleitung durch die Rechtsabteilung des zuständigen Generalvikariates/Ordinariates oder durch einen Anwalt ersetzen. Vielmehr möchte sie ein Gefühl für Rechtsprobleme vermitteln, wie sie typischerweise im Zusammenhang mit der Einrichtung und dem Betrieb einer Website auftreten können.

Sie können die Arbeitshilfe als PDF-Dokument herunterladen.

Geschrieben von: 

Downloads: 

Antworten auf rechtliche Fragen

von Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

Anzeigen

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Nachrichten

Letzte Beiträge: 

Fachdossier zum Thema „Kinder mit Behinderung“ erschienen

Funktionsweise der Suchmaschine

Der Religiöse Buchtipp für November 2018

Neuer Werkbrief der KLJB

Motto und Materialien zur Aktion Dreikönigssingen 2019

  •  
  • 1 von 3