Farbeimer und Farbpinsel, magenta

Neuanstrich?!
– Das neue Pfarrbriefmagazin

Glauben Sie auch, dass Ihr Pfarrbrief reif ist für einen Tapetenwechsel? Dass er es verdient hat, sich zum Pfarrmagazin weiterzuentwickeln? Dass Ihre Leser ein spannend aufgemachtes Heft erwarten, welches sie gerne zur Hand nehmen?

Dann ist unser neues Pfarrbriefmagazin genau das richtige für Sie! Auf 80 Seiten enthält es zahlreiche Tipps und Ideen, wie Sie Ihren Pfarrbrief journalistisch und gestalterisch voranbringen. In verständlicher Sprache und praxisnah führt Sie das Heft durch zehn Kapitel, die jeweils angereichert sind mit Beispielen und Anregungen aus der Praxis.

Das neue Pfarrbriefmagazin ist erhältlich bei Ihrem Bistum oder direkt bei uns.

Weitere Infos und Beispielseiten finden Sie hier (bitte klicken).

Pfarrbriefmagazin Titel für Störer

  

Förderung von Projekten, die zur Einheit der Christen beitragen

ACK / Ronja Goj
Diese Seite druckenPDF version
Logo Ökumenepreis der ACK 2019

© ACK

„Ökumenepreis der ACK 2019": Das Logo.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland verleiht 2019 zum vierten Mal einen Ökumenepreis. Sie zeichnet damit Projekte und Initiativen aus, die zur Einheit der Christen beitragen und ein gemeinsames Engagement von Christinnen und Christen verschiedener Konfession fördern.

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird durch die Bank für Kirche und Diakonie, die Bank für Kirche und Caritas, die Spar- und Kreditbank Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden und die Spar- und Kreditbank Freier evangelischer Gemeinden zur Verfügung gestellt. Eine Jury aus Mitgliedern verschiedener Konfessionen entscheidet über den Preisträger. Schirmherr der Aktion ist Walter Kardinal Kasper, der ehemalige Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.

Gewinner des letzten Ökumenepreises wurde 2017 die „Ökumenische Staffel der Gastfreundschaft“ der ACK Bremen. Bei diesem Projekt besuchten sich in Bremen mehr als 40 Gemeinden unterschiedlicher Konfessionen und tauschten sich aus. Die Jury kürte das Projekt als Preisträger unter mehr als 40 Bewerbungen. In einer Begründung hieß es, dass es in besonderer Weise den christlichen Wert der Gastfreundschaft betone und gut an anderen Orten durchführbar sei. Die Auszeichnung fand, im Anschluss an den Gottesdienst zur Gebetswoche in Wittenberg, bei einem Empfang im Katharinensaal statt.

Bewerbungen für den Ökumenepreis 2019 können bis zum 31. Mai 2019 eingereicht werden. Sie erfolgen online oder über ein Formular, das die Bewerber als Word- oder PDF-Datei auf der Homepage der ACK herunterladen können. Außerdem besteht die Möglichkeit dem Bewerbungsbogen weitere Unterlagen, wie Fotos oder Zeitungsartikel beizulegen. Die Preisverleihung wird am 18. und 19. September 2019 in Augsburg stattfinden.

Bewerbungen an:

Ökumenische Centrale,
Ludolfusstr. 2-4,
60487 Frankfurt am Main,
Fax 069/247027-30,
info@ack-oec.de

Geschrieben von: 

Weiterführende Links: 

Anzeigen

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Nachrichten

Letzte Beiträge: 

Religiöser Buchtipp für Januar 2019

Neues Büchlein von Christa Carina Kokol

Förderung von Projekten, die zur Einheit der Christen beitragen

Zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

Gemeinnützige Stiftung sucht Mitstreiter und unterstützt mit Material und Ideen

  •  
  • 1 von 3