Der Tipp für eine heiter-spannende Urlaubslektüre

Elfriede Klauer
Diese Seite druckenPDF version
Buchtipp „Jubilate! Ein Papst-Krimi“

© Rowohlt Verlag

Das Cover des neuen Papst-Krimis „Jubilate!“

Der Papst als Ermittler in einem Kriminalfall, ein alter Kardinal, der sich hauptsächlich um sein Vermögen gekümmert hat – der Einstieg in das Buch „Jubilate!“ von Johanna Alba und Jan Chorin wirkt etwas befremdlich. Dass man als Leser dabei bleibt und sich Seite um Seite mehr von der Geschichte fesseln lässt, hat mehrere Gründe.

Einer davon sind die Hauptfiguren, die äußerst liebenswürdig und sympathisch daher kommen: Papst Petrus –  humorvoll, menschlich, mit einer Schwäche für gutes Essen, Wein und Fußball; seine Pressesprecherin Contessa Giulia –  freiheitsliebend, selbstbewusst, kämpferisch; und schließlich der Privatsekretär des Papstes, der Franziskanermönch Francesco, der in Giulia verliebt ist und sie in ihn.

Um die drei herum ist die Kriminalgeschichte gestrickt, in deren Zentrum Giulia steht, die als Nichte des alten Kardinals dessen Vermögen erben, es zusammenhalten, davor aber innerhalb einer Woche heiraten soll. Auf dem Schloss des Kardinals in der Nähe des päpstlichen Sommersitzes Castel Gandolfo, wo sich die ganze Familie und der Papst zum Geburtstag des Kardinals versammelt haben, kommt es schließlich zum Mordanschlag auf Giulia.

Falsche Fährten, rätselhafte Szenen

Den beiden Autoren Alba und Chorin gelingt es, fast 400 Seiten lang die Spannung stetig zu steigern. Sie begleiten ihre Hauptfiguren wie in einem Film zu verschiedenen Begebenheiten und Begegnungen und legen dabei falsche Fährten. Auf dem Höhepunkt der Geschichte enden die einzelnen Szenen immer rätselhafter, so dass man als Leser einfach weiter lesen muss. Kluge Dialoge, anschaulich-knappe Beschreibungen des Umfelds und der Umstände sowie ein Schreibstil, der ohne lange Umschweife stets das Wesentliche skizziert, machen das Weiterlesen zum Vergnügen. Auch als Quereinsteiger schafft man mühelos den Anschluss an diese Krimi-Reihe, die in „Jubilate!“ die fünfte Fortsetzung erfahren hat. „Halleluja!“, „Gloria!“, Hosianna!“ und „O sole mio!“ heißen die früheren Papst-Krimis von Johanna Alba und Jan Chorin, in denen sie Papst Petrus seit 2010 ermitteln lassen.

„Jubilate!“ taugt zur heiter-spannenden Urlaubslektüre für Menschen, die der katholischen Kirche eine humorige Seite abgewinnen können. Brisante kirchliche Themen, wie den Zölibat, den Einfluss erzkonservativer Machtzirkel und die Reformschwerfälligkeit des kirchlichen Apparates flechten die beiden Autoren auf ihre Weise in die Geschichte ein.

Johanna Alba, Jan Chorin: Jubilate! Ein Papst-Krimi. Rowohlt Taschenbuch, 2019, 400 Seiten, ISBN/EAN: 9783499275012, 10 Euro.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Klima schützen: CO2 vermeiden – reduzieren – kompensieren
Mit der Klima-Kollekte App klimafreundlich unterwegs und unvermeidbare Emissionen ausgleichen.

www.klima-kollekte.de/app/

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

Nachrichten

Letzte Beiträge: 

Arbeitshilfe erschließt Bilderzyklus von Udo Lindenberg für junge Menschen

Neue Internetseite erklärt, kommentiert und will für die Bibel interessieren

Jetzt den Newsletter von Pfarrbriefservice.de bestellen

Religiöses Buch des Monats August 2019

Arbeitshilfe zum kirchlichen Umgang mit rechtspopulistischen Tendenzen veröffentlicht

  •  
  • 1 von 3