Könnte, Hätte, Wollte, Machen!

Klimastreik

Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture für echten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise. Sie rufen uns zu:

„Viele Erwachsene haben noch nicht verstanden, dass wir jungen Leute die Klimakrise nicht alleine aufhalten können. Das ist eine Aufgabe für die gesamte Menschheit. (...) Deshalb rufen wir alle Menschen zu einem weltweiten Klimastreik auf.“ Greta Thunberg und Aktivist*innen von #FridaysForFuture

Inhalte zum Thema „Schöpfung bewahren“ auf Pfarrbriefservice.de

Anlässlich des Klimastreiks haben wir für Sie auf einer Sonderseite alle Beiträge rund ums Thema „Schöpfung bewahren“ auf Pfarrbriefservice.de zusammengestellt. Darüber hinaus gibt es dort Tipps, was Pfarrbriefredaktionen konkret tun können in Sachen Klimaschutz.

Zur Sonderseite

Cliparts im Pfarrbrief – rechtlich einwandfrei?

Elfriede Klauer
Diese Seite druckenPDF version

Dürfen Cliparts von Microsoft aus den Programmen Word oder Publisher im Pfarrbrief, in den Pfarrnachrichten oder auch auf Internetseiten verwendet werden? Wie steht es mit den Urheberrechten? Michael Bogedain, Redaktionsmitglied von www.pfarrbriefservice.de, ging der Frage nach. Hier seine Antwort:

„Die Firma Microsoft selber tut sich schwer mit einer befriedigenden Antwort. In einem Schreiben heißt es, dass man hierzu genau wissen müsste, welches Produkt der Kunde konkret einsetzt (Edition/Version) und ob es sich um ein FPP-Produkt oder ein unter VL gekauftes Produkt handelt und dann entsprechend dort nachlesen. Wenn diese Informationen nicht ausreichen, möchte sich der Kunde direkt an die Kundenhotline http://www.microsoft.com/germany/unternehmen/informationen7rechtlichehinweise/bilder.mspx#E1C wenden. Wer dem Link folgt, merkt, dass Microsoft selber nicht an allen Cliparts die vollen Rechte hat, diese daher im Einzelfall geklärt werden müssten.

Fazit: Es wird sehr kompliziert herauszufinden, ob die Cliparts verwendet werden dürfen oder nicht. Daher sollte jeder, der auf der rechtlich sicheren Seite stehen möchte, auf den Einsatz dieser Cliparts verzichten. Es könnten sonst eventuell finanzielle Forderungen in Form von Abmahnungen fällig werden.

Die unterschiedlichen kostenpflichtigen Pfarrbriefdienste und die Internetseite www.pfarrbriefservice.de bieten Cliparts an, die auf jeden Fall kostenfrei in den gemeindlichen Publikationen verwendet werden dürfen. Sollten Ihnen hier Themen fehlen, dann geben Sie der Redaktion einen Hinweis.“

„Der Praxistipp für Pfarrbriefmacher“ heißt eine Reihe bei www.pfarrbriefservice.de. In loser Folge sind dazu Beiträge auf den Nachrichtenseiten zu finden. Wer die bereits veröffentlichten Tipps nachlesen möchte, gibt in der Navigationsleiste als Suchbegriff „Praxistipp“ ein.

Geschrieben von: 

Weiterführende Links: 

Anzeigen

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Ihre Anzeige erscheint auf der Startseite sowie auf 25.000 Folge-/Unterseiten.
Mehr Infos

Wir drucken Ihren Pfarrbrief schnell, günstig, hochwertig
und sind persönlich für Sie da:
09364/81 73 0 oder
www.rainbowprint.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de