„Cryptos" – Eine Rezension von Markus Tomberg

Neues Buch der Serie „Kinder- und Jugendbücher entdecken“

von Ronja Goj am 03/23/2021 - 06:00  

Jana ist Weltendesignerin. Für Mastermind, einen Anbieter von virtuellen Welten, entwirft sie computergenerierte Lebensräume. Solche künstlichen Welten sind in einer Zukunft, in der es in der realen Welt zu warm ist, um dort erträglich leben zu können, der einzig sinnvolle Aufenthaltsort. Erreichbar sind sie nicht per Bahn oder Flugzeug. Zugänglich sind sie über ein Computer-Interface, das Körper und Gedanken mit den Mastermind-Computern verbindet. Fast den ganzen Tag können Menschen in der virtuellen Realität verbringen. In der echten Welt brauchen sie nicht mehr viel: Ein Zimmer mit der Interface-Kapsel, die sie zugleich mit Nahrung versorgt und ein Bad. 

Drei Welten hat Jana entworfen. Eine davon ist „Kerrybrook“ - ihre Lieblingswelt. Genau dort geschieht etwas Unerwartetes: Eine Fehlermeldung verlangt Janas ganze Aufmerksamkeit. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, verbindet Jana sich selbst mit dem Computer und transferiert nach „Kerrybrook“. Dort wird sie Zeugin eines Mordes. 

Damit beginnt ein furioser Roman. Menschen treten ein in Computer-Welten, weil die Realwelt unerträglich ist. 

Ursula Poznanski ist für ihre rasant erzählten Thriller bekannt. Künstliche Welten werden bei ihr zu Laboratorien ethischer Szenarien. Die Spannung kommt dabei nie zu kurz. Cryptos erzählt von einer Welt nach dem Klimawandel, in der künstliche Welten zur Zuflucht werden – und trotzdem nicht genug Raum für alle bieten. Eine einfache Lösung gibt es nicht. Aber genau das macht die Fiktion so realistisch. 

Dieses Buch steht auch auf der Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- Jugendbuchpreises 2021. Weitere Bücher dieser Liste finden Sie unter: https://www.dbk.de/themen/auszeichnungen-der-deutschen-bischofskonferenz/katholischer-kinder-und-jugendbuchpreis/empfehlungsliste-2021

Buchrezensionen von Elisabeth Wagner-Engert und Markus Tomberg

Markus Tomberg und Elisabeth Wagner-Engert fischen die interessantesten Geschichten aus dem Büchermeer. Beide sind in der Jury des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises der Deutschen Bischofskonferenz. Für Pfarrbriefservice.de schreiben sie Rezensionen ausgewählter Kinder- und Jugendbücher.

Spannende Buchrezensionen in Ihrem Pfarrbrief

Nutzen Sie dieses Angebot für Ihren Pfarrbrief. Eröffnen Sie darin eine neue Rubrik und füllen Sie diese mit spannenden Büchern. Laden Sie dazu im Downloadbereich die Rezension „Cryptos“  und das Logo des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises herunter. Unter dem folgenden Link finden Sie das Cover des Buches: https://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/300dpi/9624.zip

Alle bisherigen Beiträge der Reihe.

„Cryptos“

Eine Rezension von Markus Tomberg (lange Version)

Markus Tomberg

Jana ist Weltendesignerin. Für Mastermind, einen Anbieter von virtuellen Welten, entwirft sie computergenerierte Lebensräume. Solche künstlichen Welten sind in einer Zukunft, in der es in der realen Welt zu warm ist, um dort erträglich leben zu können, der einzig sinnvolle Aufenthaltsort.

Markus Tomberg

Markus Tomberg

Markus Tomberg

Jahrgang 68, ist seit 2012 Professor für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät Fulda.

Logo „Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis"

Diese Seite teilen