Checkliste: Selbstkritik

Frageraster zur Besprechung von Pfarrbriefen

am 11/27/2008 - 07:00  
  • Welche ersten (Gesamt-)Eindruck vermittelt der Pfarrbrief (z.B. Layout, Sprache, Inhalte)?
  • Sind die Beiträge gut gegliedert (z.B. mit Zwischenüberschriften, Absätzen, grafischen Elementen)?
  • Wie werden Bilder eingesetzt (z.B. um Texte zu illustrieren, Aufmerksamkeit zu erreichen oder als eigene Aussage)?
  • Wie sind die Rubriken und Überschriften gestaltet?
  • Wie ist die Titelseite gestaltet? Gibt es feststehende Elemente wie eine Grafik und einen Titelnamen, die für Wiedererkennung sorgen? Weckt ein wechselndes Bild Interesse? Gibt es Hinweise auf den Inhalt, die zeigen „Drinnen ist mehr!"?
  • Vermittelt der Pfarrbrief einen Einblick in das Leben der Pfarrgemeinde: Sind Informationen, Berichte und Angebote von der Vielfalt der Gruppen und Gruppierungen der Pfarrei zu finden? Oder nur die Gottesdienstordnung?
  • Wie steht es mit Beiträgen und Themen aus dem gesellschaftlichen Umfeld der Pfarrei zu Fragen, die die Menschen beschäftigen? Gibt es Beiträge, die auch für Personen ohne ausgeprägtes Verhältnis zur Pfarrei lesenswert sind?
  • Werden aktuelle kirchliche Themen und Glaubensfragen aufgegriffen, die für die Menschen am Ort wichtig sind? Wird dies mit lokalem Bezug getan?
  • Sind die Überschriften aussagekräftig und wecken Interesse? Vermitteln die Textbeiträge einen Gesamteindruck, daß der Pfarrbrief gut lesbar und leicht verständlich ist?
Diese Seite teilen