Preise für WhatsApp-Gebetsnetz, Soli-Cafe und das Projekt „Pastor to go“

EK
Neues Leben

© condesign / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Es gibt sie auch heute noch: Innovative christliche Projekte, die die Freude am Glauben lebendig halten wollen.

Innovative Ideen und Projekte, die die christlichen Werte öffentlich bekennen und die Freude am christlichen Glauben lebendig halten, werden auch in diesem Jahr von der Aachener Bergmoser + Höller Stiftung ausgezeichnet.

Der Verkündigungspreis für Aktionen katholischer und evangelischer Einrichtungen, Gemeinden und Initiativen geht an:

  • das WhatsApp-Gebetsnetz „Einfach gemeinsam BETEN“, das im Bistum Augsburg von Pfarrer Daniel Rietzler und Frater Dominikus Hartmann CP ins Leben gerufen wurde,
  • das Soli-Cafe der Jesus Freaks in Weimar
  • und an Pastor Steffen Paar der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde von Sülfeld mit seinem Projekt „Pastor to go“.

Mehr Informationen zum Preis und zu den Preisträgern unter www.buh-stiftung.de.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Pfarrbriefe drucken
ob schwarzweiß oder in Farbe, mit einer großen Auswahl an Papiersorten.
pfarrbrief24.de

Nachrichten

Letzte Beiträge: 

Diözesandatenschutzbeauftragte geben Erläuterungen zum Fotorecht

Es sind nur noch wenige Plätze für das Großereignis in Panama frei

3. Ökumenischer Pilgerweg startet im September – Jetzt anmelden und im Pfarrbrief dafür werben

Tag der Schöpfung macht auf Bedrohung der Artenvielfalt aufmerksam

Religiöses Buch des Monats August 2018

  •  
  • 1 von 3