Geprüft: "Einblick" der Pfarrei St. Josef Frankfurt am Main

Christine Cüppers
Titelseite EINBLICK

© Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

Die Gemeindenachrichten der Pfarrei St. Josef aus Frankfurt am Main im Pfarrbrief-Check

Gemeindemitglieder, die regelmäßig Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen besuchen, haben ein weitergehendes Informationsbedürfnis als Mitglieder, die nur sporadisch den Kontakt suchen. Dem will die neue Pfarrei St. Josef in Frankfurt (im Januar 2015 aus vier Kirchorten gegründet) in ihren Publikationen Rechnung tragen. Für in der Gemeinde Aktive gibt es den „Einblick“. Diese achtseitige Broschüre im DIN A 4-Format erscheint wöchentlich. Sie liegt zum Mitnehmen aus, wird vermailt und ist auch online einsehbar (unter www.stjosef-frankfurt.de). Ein Pfarrbrief, der in größeren Zeitabständen alle Haushalte erreichen soll, befindet sich derzeit in der Planung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des „Einblick“ sind die Gottesdienstordnung, weitere Termine und auch ein geistlicher Impuls – viel guter Inhalt für acht Seiten wöchentlich.

Titelseite

Viel guter Inhalt fängt beim "Einblick" schon auf der Titelseite an. Ohne überladen zu sein, bietet sie alle wichtigen Informationen zum Produkt und rückt in Wort und einfachem Bild das Sonntagsevangelium in den Blick. Eine erste Anregung zum Innehalten, Nachdenken und dann Einsteigen in den Pfarrbrief.

  • Pfarrbrief AUGENBLICK - Begrüßungsseite

    © Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

    Bild 1

  • Pfarrbrief AUGENBLICK - Ausblickseite

    © Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

    Bild 2

  • Pfarrbrief AUGENBLICK - Gottesdienste

    © Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

    Bild 3

Gelungen

Bild 1:
„Einblick“ heißt diese Form der Gemeindenachrichten und „Augenblick“ das geistliche Geleitwort zu Beginn, das sich mit aktuellen Fragen und Anlässen beschäftigt und Lesestoff, Anregung und Denkanstoß zugleich ist. Die Wortspielerei gefällt und zeigt, dass die Verantwortlichen die Broschüre sehr durchdacht entworfen haben.

Bild 2:
„Ausblick“ ist eine weitere „Blick“-Richtung der Publikation. Hier werden längere Ankündigungen und Vermeldungen zusammengefasst, die für alle Leser interessant sein dürften, wie die Hinweise auf die Firmvorbereitung und die Nennung der Jugendlichen, ein KiTa-Fest und das Kollekte-Ergebnis.

Bild 3:
Wie die Terminübersicht ist auch die achttägige Gottesdienstordnung sehr übersichtlich aufgemacht. Wann findet wo was statt – so ist die Anordnung. Darüber hinaus erfährt der Leser noch, wer den Gottesdienst zelebriert und welche Intentionen es gibt. Mehr Infos sind bei einer Gottesdienstordnung kaum möglich und auch nicht nötig.

  • Pfarrbrief AUGENBLICK - Zusatztermineseite

    © Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

    Bild 1

  • Pfarrbrief AUGENBLICK - Impressumsseite

    © Pfarrei St. Josef, Frankfurt a.M.

    Bild 2

Ausbaufähig

Bild 1:
So übersichtlich die Terminhinweise auch sind, sie wenden sich ausschließlich an Ortskundige. Vielleicht kann der  Gemeindeneuling noch den Elisabethsaal für das offene Bibelgespräch ausfindig machen, für das er sich interessiert. Aber wo bitte ist die Lebensmittelausgabe? Hilfreich und optisch ansprechender als die unterschiedlichen Schriften wäre es auch, wenn das schöne Farbkonzept von Titel- und Rückseite (zur Unterscheidung der einzelnen Kirchorte)hier angewendet würde.

Bild 2:
Auf der letzten Seite werden zwar das zentrale Pfarrbüro sowie alle Kirchorte aufgeführt. Das reicht aber keineswegs als Ersatz für ein Impressum aus, das an dieser Stelle durchaus passend wäre. Das Impressum muss als solches deklariert werden und nennt mindestens den Herausgeber der Publikation, eine Kontaktadresse und einen Redaktionsverantwortlichen mit Namen.

Allgemeine Informationen

  • Erscheinungsweise: wöchentlich
  • Auflage: 1000 Exemplare
  • Umfang: acht Seiten
  • Format: DIN A 4
  • Verteilung: über Auslagen, online und über Mail

Kontakt zur Redaktion: Katholische Pfarrei St. Josef, Eichwaldstraße 41, 60385 Frankfurt am Main, E-Mail: info@stjosef-frankfurt.de.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Letzte Beiträge: 

Geprüft: „Pfarrbrief für 4“ des Pastoralen Raums Main-Taunus-Ost

Geprüft: Der „Weihnachtsbrief“ der Seelsorgeeinheit Heidenheim-Nord

Geprüft: Pfarrbrief der Katholischen Pfarrgemeinde St. Rupert mit St. Wunibald Nürnberg

Geprüft: Pfarrbrief „Gemeinsam“ der kath. Pfarrei Christus Erlöser München-Neuperlach

Geprüft: Pfarrnachrichten St. Franziskus für die kath. Kirchengemeinde Pfarrei St. Franziskus Berlin

Geprüft: Pfarrmagazin „Für SIEben“ für den Kath. Pfarrverband Overath

Geprüft: Pfarrbrief „Wir alle sind Kirche“ des Pfarrverbands Kufstein

  •  
  • 1 von 9