Störer Evaluation

Was denken Sie? – Bewerten Sie unser Angebot
Wie zufrieden sind Sie mit unseren Angeboten? Wie beurteilen Sie die Qualität? Wir möchten für Sie noch besser werden. Dafür brauchen wir Ihre Rückmeldung. Sie sind herzlich eingeladen, an unserer Nutzerbefragung teilzunehmen. Diese wird bis zum 26. Januar 2018 durchgeführt. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 13 Minuten. Zur Befragung kommen Sie über folgenden Link: https://www.surveymonkey.de/r/Nutzerbefragung.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Tipps für Online-Familien (25)

Internet-ABC e.V.
11.01.2018 - 06:00

Kurzversion

Wenn Kinder im Internet unterwegs sind, Apps nutzen, Spiele spielen – überall treffen sie auf Werbung. Doch nicht immer erkennen sie diese: So sieht die Werbung dem redaktionellen Inhalt einer Internetseite oft sehr ähnlich. In einem Autorennspiel erscheinen wie zufällig bestimmte Werbeplakate entlang der Rennstrecke. Ein YouTube-Star empfiehlt immer wieder einzelne Produkte. Und auch wenn Kinder die Werbung erkennen, so wissen sie oft nicht, was die Werbung überhaupt von ihnen möchte. Kurz: Das Thema Werbung im Internet gehört zur Medienerziehung und sollte zuhause und in der Schule angesprochen werden – zum Beispiel mithilfe des Lernmoduls im Internet-ABC: www.internet-abc.de/lernmodul-werbung

Quelle: Internet-ABC e.V., In: Pfarrbriefservice.de

Langversion

Wenn Kinder im Internet unterwegs sind, Apps nutzen, Spiele spielen – überall treffen sie auf Werbung. Die Werbeformen sind vielfältig: „Pre-Rolls“ vor Videos oder „Banner“ ähneln noch am meisten den Werbeformen aus Print und TV. Hinzu kommen „Wallpaper“, die sich wie eine Tapete hinter die Seite legen und „Layer“, die sich von der Seite oder von unten über den Inhalt schieben. Videos tauchen beim Scrollen aus dem Nichts auf. Für Erwachsene ist das verwirrend, für Kinder undurchschaubar.

Hinzu kommt die Werbung, die für die Jüngeren kaum als solche erkennbar ist: Auf einer Internetseite unterscheidet sich die Werbung kaum von dem redaktionellen Inhalt. In einem Autorennspiel erscheinen wie zufällig immer bestimmte Werbeplakate entlang der Rennstrecke. Ein YouTube-Star empfiehlt immer wieder bestimmte Produkte. Selbst wenn sich diese Formen der Werbung durch eine mehr oder weniger deutliche Kennzeichnung im legalen Raum bewegen – kindgerecht sind sie oft nicht. Kinder verstehen oft gar nicht, warum und auf welchen Wegen geworben wird.

Kurz: Kinder müssen lernen, Werbung von Inhalten zu unterscheiden, um das WWW medienkompetent zu nutzen. Eltern sollten sich selbst schlau machen, ihre Kinder bei den ersten Schritten im Internet begleiten, ihnen die verschiedenen Werbeformen zeigen, ihnen erklären, was Werbung bedeutet und was sie bewirken kann.

Das Lernmodul „Werbung, Gewinnspiele und Einkaufen“ im Kinderbereich des Internet-ABC kann dafür gemeinsam erarbeitet werden: www.internet-abc.de/lernmodul-werbung

Quelle: Internet-ABC e.V., In: Pfarrbriefservice.de

Weitere Materialien: 

© „Child Using Laptop“ von Chris Parfitt / CC-by 2.0 / Quelle: flickr.com

Ein Kind sitzt vorm Computer

© „Child Using Laptop“ von Chris Parfitt / CC-by 2.0 / Quelle: flickr.com

Das Foto wurde am 1.3.2016 von der Fotoplattform flickr.com – Bildadresse: https://flic.kr/p/pyrM81 – herunter geladen und hier auf Pfarrbriefservice.de veröffentlicht.

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik farbig: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik grau: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Grafik strich: Tipps für Online-Familien

© Michael Schnell und Christian Schmitt

Anzeigen

Unser Pfarrbriefmagazin
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin erscheint 2018 in einer Neuauflage: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Info und Vorbestellung

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Pfarrbriefe drucken
ob schwarzweiß oder in Farbe, mit einer großen Auswahl an Papiersorten.
pfarrbrief24.de

Download:

Fileicon
Dateiformat: MS Word Document (.doc)
Dateigröße: 30,5 kB

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie den Text nutzen

Text: Internet-ABC e.V.
In: Pfarrbriefservice.de