Eine Begegnung in den Niederlanden

Klaus Kegebein
12.01.2018 - 06:00

Auf einer Radtour durch die Niederlande stand ich plötzlich vor einer ungewöhnlichen Kirche, die gerade aufwändig restauriert wurde*. Ein freundlicher Herr vom Kirchenvorstand, der eben auf der Baustelle mit dem Architekten gesprochen hatte, sah meine neugierigen Blicke und lud mich spontan zu einer privaten Führung durch die Räume ein. Mit sichtbarem Stolz erzählte er von der Geschichte der Kirche, von den Details der geplanten Wiederherstellungsmaßnahmen – und was sich der
Architekt damals beim Entwurf gedacht hatte.

Für die Kirchenwände – innen und außen – hat er bewusst handbearbeitete Ziegelsteine verwendet,

schief und krumm, glatt, uneben, rau und zerfurcht,

teilweise verfärbt und verbrannt. Der Architekt verglich die Ziegelsteine mit den Menschen, aus denen die lebendige Kirche gebaut ist. Die sind auch nicht perfekt und glatt wie industriell hergestellte, ISO-genormte Einheitsziegel, sondern ebenso einzigartig wie diese schönen, lebendigen Mauersteine. In seinem Gebäude findet jeder Stein seinen Platz.

Ein schönes Bild! Ich finde, es passt auch zur Gemeindearbeit. Jedes Mitglied unserer Kirche kann Bestandteil der Gemeinschaft sein. Jeder kann tragender Bestandteil des Gebäudes sein, auch wenn er sich „schief “ und „krumm“ fühlt. Wir müssen uns nur bemühen, jedem den Raum zu geben, der zu ihm passt.

Das Fundament hat Jesus gelegt. Es kann alle tragen.

Klaus Kegebein, In: Pfarrbriefservice.de

* Gereformeerde Kerk in Andijk am Ijsselmeer (Westfriesland), erbaut 1928, Architekt: Egbert Reitsma

Weitere Materialien: 

© Klaus Kegebein

Krumme Ziegelsteine

© Klaus Kegebein

Das Bild zeigt ein Detail der Wand einer Kirche am Ijsselmeer (Niederlande). Für das Mauerwerk der 1928 erbauten Kirche hat der Architekt bewusst handbearbeitete Ziegelsteine verwendet, schief und krumm, glatt, uneben, rauh und zerfurcht, teilweise verfärbt und verbrannt. Er verglich die Ziegelsteine mit den Menschen, aus denen die lebendige Kirche gebaut ist. Die sind auch nicht perfekt und glatt wie industriell hergestellte, ISO-genormte Einheitsziegel, sondern ebenso einzigartig wie diese schönen, lebendigen Mauersteine. In seinem Gebäude fand jeder Stein seinen Platz.

Anzeigen

Pfarrbriefe drucken
ob schwarzweiß oder in Farbe, mit einer großen Auswahl an Papiersorten.
pfarrbrief24.de

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Pfarrbriefmagazin 2018
Unser beliebtes Pfarrbriefmagazin ist 2018 in einer Neuauflage erschienen: überarbeitet, erweitert, aktualisiert.
Zur Bestellseite

Download:

Fileicon
Dateiformat: MS Word Document (.doc)
Dateigröße: 25,0 kB

Beispiel für den Urhebernachweis, den Sie führen müssen, wenn Sie den Text nutzen

Text: Klaus Kegebein
In: Pfarrbriefservice.de