Störer Evaluation

Was denken Sie? – Bewerten Sie unser Angebot
Wie zufrieden sind Sie mit unseren Angeboten? Wie beurteilen Sie die Qualität? Wir möchten für Sie noch besser werden. Dafür brauchen wir Ihre Rückmeldung. Sie sind herzlich eingeladen, an unserer Nutzerbefragung teilzunehmen. Die Befragung wird vom 08. Januar bis zum 26. Januar 2018 durchgeführt werden. Dürfen wir Ihnen den Link zur Umfrage zusenden? Hinterlassen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Anschrift. Wir danken für Ihr Vertrauen und freuen uns über Ihre Rückmeldung.

Einwöchiges Treffen im März 2018 – Onlinebefragung noch bis 30. November 2017

Pressemitteilung Radio Vatikan / EK
Youth: Baustein Jugend

© Peter Weidemann

Als wichtigen Baustein für die Jugendsynode im Oktober 2018 sieht Papst Franziskus die von ihm initiierte Vor-Synode, die vom 19. bis 24. März in Rom mit glaubenden und nichtglaubenden Jugendlichen stattfinden soll.

Papst Franziskus will hören, was junge Leute über das Leben und den Glauben denken. Im März 2018 lädt er katholische und nicht-katholische Jungen und Mädchen aus aller Welt zu einer Vor-Synode in den Vatikan ein, wie er selbst dieser Tage bekanntgab. Die Kirche wolle „die Stimme der Jugendlichen“ hören, „ihre Empfindlichkeiten, ihren Glauben und auch ihre Zweifel und Kritikpunkte“, sagte Franziskus auf dem Petersplatz in Rom. Die Anregungen der Jugendlichen würden im Vatikan gebündelt und dann den Teilnehmern der Bischofssynode vorgelegt, die sich im Oktober 2018 mit dem Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ beschäftigen.

Die Vor-Synode findet vom 19. bis 24. März statt und steht, wie die Synode selbst, unter der organisatorischen Verantwortung des Generalsekretariats der Bischofssynode. Eingeladen würden, wie der Papst ausdrücklich sagte, sowohl katholische Jugendliche als auch solche anderer Konfessionen und Religionen sowie nichtglaubende.

Repräsentative Auswahl

Die Jugendlichen werden so ausgewählt und eingeladen, dass sie repräsentativ stehen für eine große Bandbreite kirchlichen und gesellschaftlichen Lebens, wie Synodensekretär Kardinal Lorenzo Baldisseri in einer Mitteilung erläuterte. Demzufolge werde man nicht nur mit Bischofskonferenzen, Ordensinstituten, geistlichen Bewegungen und Seminaren bei der Auswahl von Jugendlichen zusammenarbeiten, sondern auch mit der Welt der Schule, der Universität und der Kultur, der Arbeit, des Sports, der Künste, des Freiwilligendienstes „in den extremen Peripherien des Lebens“. Zudem würden Fachleute und Erziehende zum Zug kommen, erklärte Baldisseri. Wie viele Personen an der Vor-Synode teilnehmen werden, ließ seine Mitteilung offen. Das Datum sei so ausgewählt, dass die Teilnehmenden am Palmsonntagsgottesdienst mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz teilnehmen könnten.

„Vor-Synoden“ und Onlinebefragung

„Vor-Synoden" gab es in der gut 50-jährigen Geschichte der Bischofssynoden bereits, so 1987 vor der Synode über die Sendung von Laien und 1991 vor der Synode zu Europa, so Baldisseri. Noch bis zum 30. November 2017 sind Jugendliche zwischen 16 und 29 Jahren eingeladen, über einen vatikanischen Fragebogen zur Vorbereitung der Synode beizutragen. Die deutsche Fassung gibt es hier.

Geschrieben von: 

Weiterführende Links: 

Anzeigen

Blauer Engel im Pfarrbrief?
Bei uns ohne Antragsverfahren! Sympathische Ausstrahlung bei höchstem Qualitätsniveau und niedrigsten Preisen.
Gemeindebriefdruckerei.de

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

Pfarrbriefe drucken
ob schwarzweiß oder in Farbe, mit einer großen Auswahl an Papiersorten.
pfarrbrief24.de

Letzte Beiträge: 

Live-Übertragungen auf Facebook und YouTube am Sonntag, 17. Dezember

Religiöses Buch des Monats Januar 2018

Handreichung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)

Jetzt den Newsletter von Pfarrbriefservice.de bestellen

  •  
  • 1 von 3