Störer Evaluation

Was denken Sie? – Bewerten Sie unser Angebot
Wie zufrieden sind Sie mit unseren Angeboten? Wie beurteilen Sie die Qualität? Wir möchten für Sie noch besser werden. Dafür brauchen wir Ihre Rückmeldung. Sie sind herzlich eingeladen, an unserer Nutzerbefragung teilzunehmen. Die Befragung wird vom 08. Januar bis zum 26. Januar 2018 durchgeführt werden. Dürfen wir Ihnen den Link zur Umfrage zusenden? Hinterlassen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Anschrift. Wir danken für Ihr Vertrauen und freuen uns über Ihre Rückmeldung.

KDFB informiert über rechtliche und finanzielle Aspekte

Pressemitteilung / EK
Vorderseite einer Postkarte des KDFB Bayern

© KDFB Bayern

Sich Gedanken über rechtliche und finanzielle Auswirkungen einer Heirat zu machen, dazu ermuntert der Bayerische Landesverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) junge Frauen u.a. mit dieser Postkarte.

Mit der Frauenfigur Valentina informiert der Bayerische Landesverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) junge Frauen, wo sie alles Wichtige rund um Ehe und Eherecht finden. Empfohlen wird die beim Bayerischen Sozialministerium erschienene Broschüre „Ehe und Partnerschaft rechtlich begleiten“. „Mit der Aktion wollen wir speziell junge Frauen ermuntern, sich mit den langfristigen Konsequenzen einer Eheschließung zu befassen. Liebe ist die eine, rechtliche Folgen sind die andere Seite der Ehe“, erklärt Elfriede Schießleder, Vorsitzende des KDFB Bayern.

Im Faltblatt „Ich hab ja gesagt“, der Postkarte „Mädchen mach die Augen auf, eine Heirat ist kein Online-Kauf (Keine Geld zurück Garantie!)“ und auf der Webseite www.valentina-sagt-ja.de vermittelt die jugendliche Frauenfigur Valentina anschaulich, welche Fragen Frauen sich stellen sollten, bevor sie sich ewig binden, und welche Handlungsoptionen zur Auswahl stehen. Es sei wichtig zu überlegen, ob es gegebenenfalls sinnvoll ist, einen Ehevertrag zu schließen, um finanzielle Nachteile durch Erziehungszeiten auszugleichen oder Streitigkeiten von vornherein durch klare Absprachen zu vermeiden, so Schießleder.

Das Faltblatt und die Postkarte können beim Bayerischen Landesverband des KDFB, Telefon: 089 / 28 623-6, E-Mail: bestellung@frauenbund-bayern.de bestellt werden. Informationen und Werbematerial mit Valentina werden auch in Familienberatungsstellen, Frauenarztpraxen, Brautmodengeschäften, Gemeinden und Städten ausliegen und über Jugendverbände und andere Frauenverbände verteilt. Die Broschüre „Ehe und Partnerschaft rechtlich begleiten“ des Bayerischen Sozialministeriums kann unter www.bestellen.bayern.de kostenlos heruntergeladen werden.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

wo2oder3.de
Finanzierung sichern und gemeinsam Projekte verwirklichen - mit dem christlichen Crowdfunding der Pax-Bank eG
www.wo2oder3.de

Religiöser Buchtipp des Monats
Unkompliziert und direkt hier bestellen. Jeden Monat frisch:
borromedien.de

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Letzte Beiträge: 

Der Buchtipp für Dezember 2017

Das Vorbereitungsgebet zur Jugendsynode 2018 als Gebetszettel bestellen

KAB-Vereine vor Ort wenden sich an lokale Einzelhändler

Kalender der Katholischen Landvolkbewegung lädt zur Sinnsuche ein

Es informiert den Fotografierten und sichert die Veröffentlichung rechtlich ab

  •  
  • 1 von 3