Bonifatiuswerk startet Projekte zum Kulturerbejahr 2018 – Medienwettbewerb für Jugendliche

Pressemitteilung / EK
Flyer "Radikal heilig" des Bonifatiuswerkes / Kulturerbejahr 2018

© Patrick Kleibold

Das Bonifatiuswerk bietet im Kulturerbejahr ein breites Angebot. Projektleiter Sebastian Schwertfeger präsentiert einen Veranstaltungsflyer.

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken wird das Europäische Kulturerbejahr 2018 in Deutschland aktiv mitgestalten. Die Projekte des katholischen Hilfswerkes wurden vom Bundeskanzleramt gemeinsam mit über 30 weiteren Projekten aus einer Vielzahl an Bewerbern ausgesucht und werden nun im europäischen Kulturerbejahr gefördert. Mit einem breiten Veranstaltungsangebot will das Diaspora-Hilfswerk auf vielfältige Weise die christlich-kulturellen Wurzeln Europas sichtbar machen und den katholischen Glauben wieder ins Gespräch bringen.

Kurzfilm-Wettbewerb

Zum Angebot des Bonifatiuswerkes zählen unter anderem im Februar und März deutschlandweite kostenfreie Weiterbildungen für pädagogische Mitarbeiter und Katecheten zur Aktualisierung von christlichem Brauchtum, Ritualen und europäischen Heiligen. Ab Februar 2018 stehen unter www.herkunft-hat-zukunft.de Materialien für den Unterricht und die Katechese mit Jugendlichen zum Herunterladen zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Medienwettbewerb für Jugendliche unter dem Motto "Herkunft hat Zukunft“. Gesucht werden selbstgedrehte Kurzfilme zu inspirierenden europäischen Heiligen oder "Helden des Alltags", zu regionalen Festen und Bräuchen oder zu Berührungspunkten mit der eigenen Biografie.

Ziel des Bonifatiuswerkes im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ist es, das Potential der eigenen europäischen und christlichen Wurzeln im Leben junger Menschen zu (re)aktivieren. „Ohne ein Bewusstsein für die eigene Herkunft ist ein selbstbestimmtes Entwerfen der Zukunft nur schwer denkbar. Das Bonifatiuswerk möchte jungen Menschen eine Unterstützung anbieten, ihr Leben aus den christlichen Wurzeln Europas zu deuten und damit Gestalter für ein Europa von morgen zu werden“, sagte Generalsekretär Monsignore Georg Austen.

Weitere Informationen, die Anmeldungen zu den Weiterbildungen und dem Medienwettbewerb sowie bald die Materialien zum Download sind abrufbar unter www.herkunft-hat-zukunft.de.

Geschrieben von: 

Anzeigen

Adobe Software für Kirchen
Kirchengemeinden erhalten InDesign, Photoshop u. Co. zu deutlich reduzierten Preisen.
basis1.com

GemeindeDruckPortal
einfach. professioneller. Mit wenigen Klicks den Pfarrbrief professionell gestalten und umweltgerecht drucken.
gemeindedruckportal.de

Pfarrbriefe drucken
ob schwarzweiß oder in Farbe, mit einer großen Auswahl an Papiersorten.
pfarrbrief24.de

Bank für Kirche und Caritas
Die Bank von Mensch zu Mensch. Partner für kirchlich-caritative Einrichtungen.
bkc-paderborn.de

Letzte Beiträge: 

Woche für das Leben thematisiert vorgeburtliche Untersuchungen

Einsatz der Sternsinger zeigt im Norden Indiens Erfolg

Deutsche Bischofskonferenz präsentiert sich neu im Internet

Eine App für die Fastenzeit und darüber hinaus

Geistliche Impulse online vom ersten Fastensonntag bis Pfingsten

  •  
  • 1 von 3